Hausgemachtes Essen und Fairtrade-Kaffee im Coffee Room

© Kerstin Musl

Klar, in einem Laden, der Coffee Room heißt, gibt es natürlich Kaffee, was sonst. Der leckere Wachmacher wird in dem kleinen Café im Prenzlauer Berg aus kenianischen Fairtrade-Böhnchen gebrüht. Lecker und ein bisschen weltverbessernd. Neben dem Kaffee aus Afrika gibt es auch eine kleine Auswahl an Mode- und Wohnaccessoires von dem Label Cape Times und afrikanische Weine zu kaufen. Beim Essen wird's dann aber wieder europäischer und saisonal. Mit hochwertigen und lokalen Produkten kochen und backen die netten Mitarbeiter jeden Tag Herzhaftes und Süßes für den großen und kleinen Hunger.

© Kerstin Musl
© Kerstin Musl

Beim Blick auf den Tresen meldet sich dieser wieder, der beim Anblick der unverputzten Stuckdecke kurz mal Sendepause hatte. Aber zurück zum Essen und dem Tresen. Da stehen große Schüsseln mit bunten Salaten und Auflaufformen, in der Vitrine nebenan Karottenkuchen mit dickem Frosting, ein saftiger Schokokuchen, kleine rohe Kugeln aus Nüssen und Datteln und andere Leckereien für einen süßen Nachmittagssnack.

Auch die Mittagskarte liest sich lecker: Veganes Curry, Rote-Beete-Walnuss-Feta-Salat, Ratatouille mit Basmatireis oder doch lieber die italienische Gemüsesuppe? Die Tagesgerichte sind abwechslungsreich und auch für hungrige Veganer und Vegetarier ist immer was dabei. Damit auch jeder satt wird, muss am Vormittag fleißig gekocht werden, da kann es kurz vor 12 Uhr schon mal etwas hektischer werden – muss ja alles pünktlich fertig werden.

© Kerstin Musl

Die Salate und Suppen werden in verzierten Keramikschüsseln auf kleinen Holzbrettern serviert. Man merkt, sieht und schmeckt, dass Anne und ihr Team nicht nur auf die Qualität, sondern auch auf die Präsentation des Essens achten. Der Coffee Room ist ein bisschen wie ein Wohnzimmer, gemütlich und familiär. Neben dem hausgemachten Essen und dem netten Service schätzen das die Gäste besonders und verbringen gern die Mittagspause oder den Samstagnachmittag in dem Café – so wie wir.

© Kerstin Musl
© Kerstin Musl

Unbedingt probieren: Die Tagesgerichte sind super, genau wie der Kuchen.

Veggie: Bei den Tagesgerichten ist immer was Vegetarisches oder Veganes dabei.

Preis: Kaffee ab 1,80 Euro, Kuchen, Brownie und Co. ab 2,80 Euro und Lunch ab 6,50 Euro.

Beste Zeit: Nicht zu lange warten, gegen 14 Uhr können die Salate und Tagesgerichte schon weggefuttert sein.

Wermutstropfen: Bisher haben wir keinen gefunden.

Coffee Room | Saarbrücker Str. 30, 10405 Berlin | Montag – Freitag: 8–20 Uhr, Samstag: 10–18 Uhr | Mehr Info

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!