Gute Musik statt Kommerz: Der Preis für Popkultur findet auch 2017 wieder statt

© Jana Legler

Letztes Jahr wurde der "Preis für Popkultur" zum ersten Mal in Berlin vergeben, nun stehen die diesjährigen Nominierten sowie Teile des Line-ups fest und der Vorverkauf der Karten hat begonnen. Mit dabei sind Marteria, Kraftklub, Joy Denalane, Lambert sowie Newcomer Van Holzen. Mine, die im letzten Jahr den Preis als "Lieblings-Solokünstlerin" abgestaubt hat, wird zusammen mit Fatoni auftreten. Alle Künstlerinnen und Künstler werden auch live performen.

Die Preisverleihung, die als Alternative zu den üblichen Verdächtigen wie Echo und 1Live Krone initiiert wurde, findet wieder im Tempodrom statt und hat sich zum Ziel gesetzt, sich im Gegensatz zu anderen deutschen Musikpreisen an Qualität, Authentiztät und Vielfalt statt an kommerziellen Erfolgen der KünstlerInnen zu orientieren. Dahinter steht der "Verein zur Förderung der Popkultur", der sich die Förderung deutscher Künstler aller Bereiche zur Aufgabe gemacht hat und dessen Jury aus Popkulturschaffenden besteht. Tickets für das am 8. September 2017 stattfindende Event gibt es hier und so sah das Ganze beim letzten Mal aus:

Weiterlesen in Musik
Sags deinen Freunden: