Donnerstag, 12.01. Tanztage 2017 – Sophiensaele

© Alvaro Rodriguez | Presse

Beine pointiert wie eine Speerspitze, Arme leicht wie Federn, Beziehungen leidenschaftlich wie das Feuer. Das ist Tanz. Auch. Den thematischen und formellen Facettenreichtum der körperlichsten Kunstdisziplin zeigen Theaterfestivals wie die Tanztage. Hier werden politische Themen zum Ausdruck gebracht oder scheinbar Banales umtanzt. Denim zum Beispiel. "Sind Jeans das zeitgenössische Korsett?", fragt mit dem Stück "Worker’s Choice / Last" die Frantics Dance Company unter der Führung von Choreographin Miriam Kongstad. In den anschließenden Talkrunden "Let’s Talk About Dance" könnt ihr Fragen stellen, die das Stück sonst noch aufgeworfen hat.

Du solltest hingehen, wenn: du keine Worte brauchst, um emotional und mental ergriffen zu werden

Wen wirst du hier treffen: Kontrollierte Körper und expressive Gemüter

Hasthtags zum Mitnehmen: #tanztage2017 #sophiensaele

Das perfekte Accessoire: Bequeme Kleidung. Es kann passieren, dass du auf dem Boden sitzt.

Sophiensaele

Sophienstraße 18, 10178 Alt-Berlin
bis 15.01.2017 | 14 Euro, 9 Euro ermäßigt | Mehr Info

Weiterlesen in Kunst
Sags deinen Freunden: