Die 11 lustigsten Bushaltestellen-Namen in Berlin

© Marcello Zerletti

"Eine Busfahrt, die ist lustig, eine Busfahrt, die ist schön!" Dass dies in Berlin nicht immer der Fall ist, wissen die meisten Menschen, die ab und zu mit diesen herrlich gelben Fahrgeschäften unterwegs sind. Zur kleinen Aufmunterung hat sich die Stadt über die Jahre hinweg einige lustige Haltestellen einfallen lassen, um die miese Bus-Stimmung in der Stadt etwas zu heben. Wir haben die 11 lustigsten Haltestellen für euch rausgesucht.

1. Frauenschuhweg

© giphy

Weil man in Rudow generell nicht so dick aufträgt, sagt man hier einfach Frauenschuh statt Damenschuh.

2. Beerwinkel

© giphy

Auch im allerwestlichsten Spandau sind die Anglizismen allgegenwärtig.

3. Schule am Park

© giphy

Welche Schule? Welcher Park? Hilfe wo bin ich? Geht das nicht etwas genauer? Keine Angst, du bist nur mitten in Wittenau und die liebe U8 ist direkt in der Nähe.

4. Hundsteinweg

© giphy

Zwischen Mariendorf und dem Britzer Garten sollte man beim Aussteigen wohl aufpassen, wo man hintritt.

5. Hänflingsteig

© giphy

Obwohl mitten in Marzahn gelegen, gibt es in dieser Straße definitiv kein Mc Fit.

6. Goldlackweg

© giphy

Es ist zwar nicht alles Gold, wo Gold draufsteht, aber zwischen Neukölln, Johannestal und Rudow könnt ihr euch mit etwas Phantasie wie ein König oder eine Königin fühlen, wenn ihr am Goldlackweg aus dem Bus steigt.

7. Quarzweg

© giphy

In Britz verkürzt man die Wartezeit auf den Bus am besten mit einem Rauchgerät zum Wegquarzen.

8. Onkel Toms Hütte

© giphy

Die wohl bekannteste lustige Haltestelle Berlins, weil sie neben dem Bus 118 auch von der U-Bahn angesteuert wird. Hier stellt sich wohl fast jeder eine urige Waldhütte mit toten Tieren an der Wand vor.

9. Freiheit

© giphy

Für alle, die nach der Freiheit suchen, sie befindet sich direkt beim Klärwerk Ruhleben.

10. Glühwürmchenweg

© giphy

Ist das nicht süß? Ein Weg extra nur für Glühwürmchen. Das gibt es nur in Spandau.

11. Asbestweg

© giphy

Der Baustoff des Grauens hat zumindest in Buckow seine letzte Ehre erwiesen bekommen.

Weiterlesen in Stadt
Sags deinen Freunden: