250 Bowls und 20,5l Cola – Das sind die verrücktesten Kundenstorys bei Foodora

© Shutterstock

Ihr dachtet wohl, es fällt niemandem auf, wenn ihr viermal in der Woche Texmex-Pizza bei Foodora bestellt? Falsch gedacht: die pinkfarbenen Foodlieferanten sind aufmerksam – zumindest, wenn allzu abgefahrene oder außergewöhnliche Kundenwünsche eintrudeln. Von den spekakulärsten Highlights gibt es nun eine ziemlich lustige Übersicht der schrägsten Foodora-Bestellungen, die weltweit eingegangen sind. Der ein oder andere wird sich also vielleicht ertappt fühlen. Außerdem plaudern die Macher auch ganz gerne aus dem Nähkästen und erzählen ihre schönsten Kundenanekdoten:

250 Bowls im Krankenwagen

"Manchmal erfordert das Liefern von Essen ein hohes Maß an Einfallsreichtum. In Paris ging eine Bestellung über 250 Bowls bei “Les Bols de Jean” ein, die so schnell wie möglich zu einem Geschäftstermin gebracht werden sollten. 250 Bowls? Auf einem Fahrrad? Niemals! Dem Kurierfahrer ist es gelungen für den Auftrag einen Krankenwagen zu arrangieren und die Gerichte noch warm auszuliefern."

© Foodora

17 Euro für eine Flasche Wasser

"Bei der Bestellung einen Fehler zu machen, ist nervig. Manchmal hat man einfach zu lange gewartet und ist schon so unterzuckert, dass man glatt das Wichtigste vergisst. So wie diese Schwedin: Sie bestellte eine Flasche Wasser, vergaß ihr Essen in den Warenkorb zu legen und bezahlte so den lokalen Mindestbestellwert von 17€, nur um ihr Getränk geliefert zu bekommen. Die ganze Geschichte bekam unglaublich viel Aufmerksamkeit in den sozialen Netzwerken – 320 Retweets und 2.200 Likes um genau zu sein – nachdem sie es bei Twitter postete."

© Foodora

Liebe geht eben doch durch den Magen

"Manchmal sind unsere Rider einfach unwiderstehlich. Zumindest für eine Italienerin, die eines Tages den Rider ihrer Träume traf und sich dazu entschloss, so lange bei Foodora zu bestellen, bis sie ihn wieder treffen würde. Schlussendlich hat sie über die Foodora-Facebook-Seite eine Nachricht verschickt, um ihrem Prinzen wiederzubegegnen."

© Foodora
Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden: