11 Food-Events im Mai, die ihr nicht verpassen solltet

© Dottir

Vom italienischen Pop-up-Dinner im nordischen Restaurant, bunten Food-Festivals und großen Geburtstagspartys – der Mai zeigt sich auch in der zweiten Hälfte von seiner Schokoladenseite. Hier sind 11 Events, die richtig Hunger machen.

1. Bis Samstag, 20. Mai: Piemontesisches Pop-up-Dinner im dottir

© Dottir

Noch bis zum 20. Mai könnt ihr im dóttir vorzüglich Piemontesisch essen. Souschef Andrea Iannicella, der aus dem Piemont, genauer gesagt aus der Region Langhe kommt, kocht bei dem Pop-up-Dinner ganz traditionelle und an sich unaufgeregte italienische Landesküche. Weil wir hier aber immer noch im dóttir sind, wird diese kunstvoll und modern präsentiert. Das Vier-Gänge-Menü ist frühlingshaft, so wie an guten Tagen endlich auch das Wetter. Das Olivenöl zum hausgemachten Brot stammt übrigens von den Olivenbäumen Iannicellas Familie in Italien. Da tunkt man das Brot gerne einmal mehr rein.

Piemontesisches Pop-up-Dinner im dottir | Mittelstraße 40/41, 10117 Berlin | 18–23 Uhr | Mehr Info

2. Dienstag, 16. Mai: Science Dinner bei Restlos Glücklich

© Restlos Glücklich

Du bist nicht nur, was du isst, damit beeinflusst du auch deine Umwelt und die Gesellschaft. Bei dem Science Dinner steht genau diese Beziehung und die damit verbundene Verantwortung im Mittelpunkt. Bei dem 3-Gänge-Menü, das aus geretteten Lebensmitteln gezaubert wird, könnt ihr euch zu dem Thema "Die Zukunft der Ernährung in der Stadt" austauschen, diskutieren oder einfach nur gespannt zuhören.

Science Dinner bei Restlos Glücklich | Kienitzer Straße 22, 12053 Berlin | 18–21 Uhr | Mehr Info

3. Dienstag, 16. Mai: Lost in Wedding – Edition vegan im ZK/U

© Lost in Wedding

Die vegane Ausgabe von Lost in Wedding ist ideal für Neu- und Altveganer. Bei dem Dinner bekommt ihr ein 3-Gänge-Menü in drei verschiedenen Größen, wobei das "Super Giant-Vegan-Menu" nur 15 Euro kostet. Fred Frohberg von The Alchemist Kitchen und Lutz Jahoda von Mehr Kraft mit Zwiebelsaft Berlin e.V. stehen in der Küche und kochen mit saisonalen, regionalen und internationalen Zutaten – Karotten, Spargel, Kardamom und Rhabarber. Noms.

Lost in Wedding – Edition vegan im ZK/U | Siemensstraße 27, 10551 Berlin | 19–00 Uhr | Mehr Info

4. Donnerstag, 18. Mai: Polish is the new black. Food and talks at the table bei Oak & Ice

© Polish Thursday Dinners

Julia Bosski kocht wieder für euch und lädt dieses Mal ins Oak & Ice in den Prenzlauer Berg. Auf die Teller kommen ihre berühmten schwarzen Bosski-Burger und viele andere polnische Leckereien. Für 30 Euro bekommt ihr ein 4-Gänge-Menü, nette Gespräche und einen tollen Abend.

Polish is the new black bei Oak & Ice | Schönhauser Allee 52, 10437 Berlin | 19.30–22.30 Uhr | Mehr Info

5. Samstag, 20. Mai: 3. Berlin Seafood Festival im Urban Spree

© Berlin Seafood Festival

Zum dritten Mal findet das Berlin Seafood Festival in Berlin statt. Wo? An der Spree, ist doch klar. Von wilden Austern aus der Nordsee über frittierte Meeresfrüchte bis hin zur gegrillte Makrele – hier bekommt ihr das Beste, was das Meer zu bieten hat. Damit ihr nicht verdurstet, gibt's zu Fisch, Muscheln und Scampis eine nette Auswahl an Berliner Craft-Beer und Naturweinen. Wenn das Wetter mitspielt, könnte sich das Festival anfühlen wie Urlaub in Berlin.

Berlin Seafood Festival bei Urban Spree | Revaler Straße 99, 10245 Berlin | 12–22 Uhr | Mehr Info

6. Samstag & Sonntag, 20.–21. Mai: African Food Festival Berlin in Alt-Stralau

© African Food Festival

Beim African Food Festival Berlin wird die Vielfalt der afrikanischen Küche gefeiert. So richtig bekannt ist die bei uns ja (noch) nicht, dabei gibt es viel mehr als nur die marokkanische oder ägyptische Küche, die in Berlin mit Restaurants und Streetfood-Ständen gut vertreten sind. Traditionelle Rezepte treffen bei dem Festival auf typische Streetfood-Gerichte. Es gibt Fleisch und viele vegane Varianten, hungrig bleibt hier also keiner. Schaut vorbei und lernt das kulinarische Afrika kennen.

African Food Festival Berlin in Alt-Stralau | Alt-Stralau 1, 10245 Berlin | 12–21 Uhr | Mehr Info

7. Sonntag, 21. Mai: The Breakfast & Vinyl Club in der Markthalle Neun

© Markthalle Neun

Essen und tanzen sind eure Lieblingsbeschäftigungen? Dann ist der Frühstücks- und Vinylmarkt in der Markthalle Neun genau euer Ding. Ihr könnt Platten von Labels wie Phonica Records kaufen und euch am nächsten Stand mit Donuts, Breakfast-Burgern und Croissants vollstopfen. Bei über 15 Labels und 40 Food-Ständen gibt es viel zu entdecken und probieren.

The Breakfast & Vinyl Club in der Markthalle Neun | Eisenbahnstraße 42, 10997 Berlin | 10–17 Uhr | Mehr Info

8. Dienstag, 23. Mai: Next Generation Food Tech bei Hermann's

© Inspirato Konferenzen

Hier geht es um nicht weniger als die Zukunft des Essens: Das Get-Together ist sowohl für Fachpublikum und Gastro-Unternehmer als auch für versierte Foodies spannend, denn hier lernt ihr nicht nur die kulinarischen Trends und Innovationen kennen, sondern könnt euch auch mit kreativen Unternehmern, Lebensmittel-Ingenieuren und Investoren vernetzen oder eure eigene Idee für ein Produkt von Morgen präsentieren.

Next Generation Food Tech bei Hermann's | Torstraße 116, 10119 Berlin | 14–18:30 Uhr | Mehr Info

9. Mittwoch, 24. Mai: Roof Terrace & Bar Opening bei Darwin's Lab im Bikini Berlin

© Darwin's Lab

Seit ein paar Wochen hat das Spreegold im Bikini Berlin geöffnet. Die vierte Filiale ist die größte und auch die einzige mit einer riesigen Dachterrasse. Am Mittwoch wird die Bar in der zweiten Etage offiziell eröffnet. Nippt auf der Terrasse mit Blick auf den Breitscheidtplatz an euren Moscow Mules, Gin Tonics und Weißweinschorlen und feiert einfach mal die Mitte der Woche. Cheers!

Roof Terrace & Bar Opening bei Darwin's Lab | Budapester Str. 50, 10787 Berlin | 21–05 Uhr | Mehr Info

10. Sonntag, 28. Mai: 3 Jahre Herz & Niere bei H&N

© Herz & Niere

Zwei Spitzenköche feiern "lederne" Hochzeit: das Herz & Niere, wird drei Jahre alt und die Küchenchefs Michael Köhle und Christoph Hauser, die viele Jahre Erfahrung in der Spitzengastronomie haben, laden zum ganztägigen Festschmaus mit vielen bekannten Namen der Berliner Gastro-Szene: Anton Michel vom Richwater & Mitchell, Max Müller von der „Brasserie Lumières“ oder süße Kleinigkeiten von Kai Michels & Lucie Friedrich aus der Patisserie Jubel.

3 Jahre Herz & Niere bei Herz & Niere | Fichtestraße 31, 10967 Berlin | 13–19 Uhr | Mehr Info 

11. Mittwoch, 31. Mai: Weinmaleins im Martha's mit dem Weingut Jülg

Marthas, 40 Days of Eating
© Milena Zwerenz

Wir wünschen uns schon lange, dass der italienische Aperitivo nach Berlin kommt. Das Weinmaleins, präsentiert vom tip und Priceless Berlin, ist ein Schritt in die richtige Richtung. Für das Event hat Restaurantleiter Sander Bosmann sich das junge Weingut Jülg aus der Pfalz rausgesucht. Die Weine von Johannes und Friedrich bestechen durch klare Aromen, genau wie die neu interpretierte Küche von Küchenchef Manuel Schmuck. Eins steht fest: Es wird lecker!

Weinmaleins im Martha's mit dem Weingut Jülg | Grunewaldstraße 81, 10823 Berlin | 18:30–02 Uhr | Mehr Info

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden: