11 Dinge, die ich bei einem Familienausflug gelernt habe

© Pixabay

Jährlich fahren meine beiden älteren Schwestern, meine Mutter und ich zusammen für ein Wochenende weg. Glasgow ist eines unserer liebsten Ziele und wohl das einzige, wo wir immer wieder hin wollen. Wochen, manchmal Monate zuvor explodiere ich dann beinahe vor Vorfreude. Ich bin gespannt auf gemeinsames Essen und kann es kaum erwarten, die Stadt wieder zu erkunden. Doch die Freude ist manchmal schneller verflogen als die Anreisezeit mit dem Flugzeug. Ich wollte einen Disneyfilm, aber die Wahrheit ähnelt doch eher einer Stephen-King-Verfilmung.

1. Einer weint immer.

© Giphy

2. Wenn einer erkältet ist, bist du es auch bald.

3. Wenn du der einzige Veganer in der Runde bist, wird es immer ein Gesprächsthema geben.

4. Ihr werdet genervt sein. Atmen nicht vergessen.

5. Manchmal ist es einfach besser, den Mund zu halten.

© GIPHY

6. Es gibt immer einen, der dagegen ist. Egal bei was.

7. Die Mehrheit entscheidet immer, egal, wie sehr du weinst.

© Giphy

8. Ein langes Wochenende fühlt sich mit der Familie noch länger an. Halte durch!

9. Wenn nur du Essen bestellst, heißt das noch lange nicht, dass auch nur du es isst.

10. Auf diesem Trip wirst du nicht deinen zukünftigen Partner kennen lernen, dafür wird gesorgt.

11. Der Abschied fällt dann doch schwer, auch wenn man sich eigentlich nicht mehr sehen kann.

© giphy
Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: