Sehr witzig und unter der Gürtellinie – Wenn Minderheiten Witze über sich selbst machen

Du kennst die Situation, wenn dein Kumpel mit dir und anderen Freunden in der Kneipe sitzt und nach Bier Nr. 3 glaubt, es sei Zeit für einen unlustigen, makaberen Witz, der die Gürtellinie bereits weit hinter sich gelassen hat. Man würde gern darüber lachen, doch das Gefühl, wenn man einen unangebrachten Witz in breiter Öffentlichkeit bringt, ist das Gefühl, was Schlecky Silberstein und das Bohemian Browser Ballett in diesem Video perfekt auf den Punkt bringen.

Das Rezept für diesen Monster-Lachkick ist simpel wie genial: Die Witze über Minderheiten, Menschen mit Behinderungen und andere Randgruppen, die oft die Hauptrolle in Witzen spielen, erzählen die politisch höchst unkorrekten Witze einfach selbst. Das Video ist voll aufgeladen mit Kritik an allen, die bei einem Betrunkenen-Witzeerzähler und den sich ständig weiterdrehenden Diskurs über „Was darf Satire eigentlich“ die Meinung vertreten, dass alles seine Grenze habe. Es kommt halt einfach auf die Redaktion an.

Sags deinen Freunden: