Montag, 12.09. The Lobster – Kant Kino

© The Lobster

In „The Lobster“ entwirft der griechische Regisseur Giorgos Lanthimos das dystopische Bild einer Gesellschaft, in der Singles keine Existenzberechtigung haben und in ein Hotel verfrachtet werden, in dem sie innerhalb von 45 Tagen einen Partner finden müssen. Voraussetzung für eine Liaison ist jedoch eine gemeinsame körperliche Schwäche oder oberflächliche Gemeinsamkeit – Parship und Co. lassen grüßen.

Du solltest hingehen, wenn: du Colin Farrell mal nicht in der Rolle des selbstbewussten Casanovas, sondern als herzzerreißend durchschnittlichen, dickbäuchig-schnauzbärtigen Einzelgänger sehen willst.

Wen wirst du hier treffen? Leute mit Faible für bitterböse, herrlich absurde, gesellschaftskritische Fabeln, bei denen einem das Lachen im Hals stecken bleibt und die einen nach dem Kinobesuch verstört zurücklassen.

Das perfekte Accessoire: alleinstehende Cineasten

Hashtags zum Mitnehmen: #lobsterlebenlänger #prädikatempfehlenswert

Kant Kino

Kantstraße 54, 10627
21 Uhr | 6,50 Euro | Mehr Info

Weiterlesen in Film
Sags deinen Freunden: