Das wohl beste Popcorn der Stadt – Die Popkornditorei "Knalle" in Friedrichshain

Wenn wir ins Kino gehen, dann wohl vor allem auch wegen des Popcorns – das wir natürlich noch bevor der Vorspann vorbei ist, aufgegessen haben. Während des Films bleiben uns dann nur ein paar traurige Körner übrig. Für die Erkenntnis, dass Popcorn eigentlich auch außerhalb des Kinos gut schmeckt und in seiner Qualität noch um einiges wachsen kann, dafür brauchte es trotzdem einige Zeit. Die Macher von Knalle – um den Witz gleich aus dem Weg zu schaffen: Der Name ist ein Knaller! – haben sich aber genau dem angenommen. Sie produzieren feinstes, im Ofen gebackenes Popcorn, das mal nicht nur in süß und salzig zu haben, sondern zudem noch ziemlich alltagstauglich ist.

© Milena Zwerenz

Erst letzten Winter haben sich Lucie, André und Christopher (Stammgast im Café Zuckerstück von Lucie und André) zusammengetan und ihre Popcorn-Offensive gestartet. Die beiden Patissiere hatten das Talent für süße Leckereien bereits im Blut, Christopher den nötigen Marketingbiss. Zusammen wollten sie einen schönen Snack kreieren. Noch Kreativo Johannes mit ins Boot geholt und los ging das Maismärchen. In der Markthalle Neun kam ihr Produkt gut an, so dass sie im Februar entschieden, ernst zu machen. Die Marke wurde eingetragen, das Popcorn auch im Kochhaus und bei manufactum verkauft.

Die Produktionsstätte in Friedrichshain gibt es erst seit Kurzem. Lucie und André wohnen mit ihren Kindern direkt um die Ecke, das erleichtert das Arbeiten. Denn alle Knalle-Köpfe haben eigentlich ja noch einen Hauptberuf.

Im Angebot stehen bei Knalle süße Sorten wie Butterkaramell Tahiti-Vanille oder belgische Schokolade mit gerösteter Mandel, aber auch salzige Knaller wie Malabar-Pfeffer Meersalz oder Barbecue Rauchmandel. Eine Sorte, aktuell Thai-Curry mit gerösteter Erdnuss, verkaufen sie immer nur temporär. Wer in den neuen Laden reinkommt, darf sich erstmal durchprobieren. Im Hinterraum läuft zeitgleich die Produktion. Mais wird gepoppt, mit der Karamellmischung überzogen, landet kurz im Backofen, wird anschließend auseinander gebrochen und eingetütet. So sind die Knalle-Tüten circa drei Monate haltbar. Wahrscheinlich hat man sie aber sowieso schon viel früher aufgenascht.

Unbedingt probieren // Weiße Schokolade Salzbrezel!

Veggie // Veggie ist easy, vegan ist das Popcorn durch das Butterkaramell leider nicht.

Money // Packung für eine Person 2,50 Euro, große Tüte 4,50 Euro

Geile Zeit // Der Laden hat nicht immer geöffnet, aber ihr könnt das Popcorn auch online bestellen oder u.a. im Kochhaus kaufen. Alle Verkaufsstellen findet ihr hier

Knalle | Mühsamstrasse 41, Friedrichshain | Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 14–19 Uhr, Samstag 11–19 Uhr | Mehr Infos

Weiterlesen in Food

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Buch, Mit Vergnügen, Berlin für alle Lebenslagen