11 Rooftop-Bars, auf denen ihr den Sommer in Berlin genießen könnt

Du verbringst den Sommer in Berlin und nicht in der Ferne? Eigentlich gar nicht so schlimm: Berlin hat genug Rooftop-Bars, um die Betonwüste zum Urlaubstraum zu erwecken.

© Hotel ZOE by Amano

1
Leckere Drinks aus der G&T Bar mit Blick auf den Fernsehturm genießen

Auf der Dachterrasse des Hotel ZOE könnt ihr in den Sommermonaten nicht nur ein tolles 360 Grad Berlinpanorama genießen und euch neu in die tollste Stadt der Welt verlieben, sondern euch auch mit den wirklich leckeren Drinks der G&T Bar abkühlen. Wer braucht da schon Strand und Meer?

© Charlott Tornow

2
Auf dem Dach des Upper Wests kühle Drinks genießen

Direkt gegenüber vom Zoo Palast wurde lange gebaut, jetzt befindet sich in dem imposanten Upper West ein neues Motel One. Ob Berlin noch ein weiteres Hotel braucht, sei dahin gestellt, auf der schönen Dachterrasse im 10. Stock kann man es sich jetzt auch als Nicht-Hotelgast gemütlich machen, die wirklich tolle Rundumaussicht auf Berlin und den Sonnenuntergang genießen und einen der über 40 verschiedenen Gins probieren. Cheers auf den Sommer!

© Monbijou Hotel

3
Sonne und Cocktail tanken auf dem Monbijou Hotel

Die gemütliche, schummrige Hotellobby, die man durchquert, um auf die Terrasse des neu eröffneten Monbijou Hotels zu gelangen, ist ganz anders als die luftige Welt, die den Sonnenliebhaber auf dem Dach erwartet: Mit dem Fernsehturm im Hintergrund bestellt man auch eigene Hauscocktails von der anspruchsvollen Cocktailkarte und wer es noch mediterraner braucht, bestellt sich ein paar Meeresfrüchte dazu.

© Ku'damm Rooftop

4
BBQ und Cocktails im Whirlpool auf dem Ku'damm Rooftop genießen

Die Terrasse auf dem Europacenter mit Blick auf die Gedächtniskirche und das alte West Berlin hat die besten Aussichten, das coole Sommer-Wohnzimmer zu werden. In unregelmäßigen Abständen finden hier am Wochenende Partys mit Elektromusik statt. Neben BBQ und Cocktails gibt es sogar ein Whirlpool. So lässt es sich auch bei über 30 Grad in Berlin aushalten.

© Matze Hielscher

5
Für gute Aussichten, Musik und Drinks hinauf zum Klunkerkranich

Hat man es mit dem wohl langsamsten Aufzug von ganz Berlin bis aufs Parkdeck Numero 6 der Neukölln Arkaden geschafft, freut man sich immer wieder über die eigene kleine Welt aus Gärten und Holz, die hier erschaffen wurde. Egal ob zu Konzerten oder einfach nur zum Kaffeetrinken: Der zu Recht sehr beliebte Klunkerkranich bietet zudem immer eine wunderschöne Panoramaaussicht über Neukölln und Kreuzberg bis zum Roten Rathaus und bei gutem Wetter noch weiter, während einem die Bienen des Gartens im Ohr summen. Doch auch im Herbst und der kühleren Jahreszeit, ist die Location einen Besuch wert, da ist dann auch weniger los.

© House of Weekend

6
Über den Dächern Berlin im House of Weekend in Mitte

Das Beste an dem alteingesessenem Club im 15. Stock ist die Dachterrasse mit Blick auf ganz Berlin, die im Sommer regelmäßig für Events und Partys geöffnet ist. Die Glasfenster schaffen einen sicheren Abstand zu dem Abgrund, den der Alexanderplatz unten bietet und wenn man etwas Geduld hat, glitzert selbst das eher flache Berlin bei Nacht mit all seinen Lichtern etwas wie New York oder Tokyo.

© AMANO Group

7
Trinken und den Fernsehturm beobachten in der Amano Bar

Bei Hotelbars denken die meisten leider immer noch an langweiliges Ambiente und Anzugträger*innen. Dabei gibt es mittlerweile so viele wirklich gute und coole Bars in Hotels, so wie die Amano Rooftop Bar am Hackeschen Markt. Die Raucherbar mit separatem Eingang im Erdgeschoss ist an Wochenenden immer gut besucht. Im Sommer zieht es alle nach oben auf die Amano Rooftop Bar mit Blick auf den Fernsehturm. Mal legt der DJ Hip Hop auf, mal House. Die Toilettenbeschriftungen XX und XY sorgen ab einem bestimmten Pegel für peinliche Bewegungen, die nach dem nächsten Drink (unser Favorit ist der "Paloma" mit Tequila, Lime, Salt, Thomas Henry Pink Grapefruit sowie Soda) fast schon vergessen sind. Sehr cool!

© Monkey Bar

8
Mit Blick über Berlin stilvoll trinken und essen in der Monkey Bar

Eine fantastische Aussicht genießen, während ihr euch durch angesagte Gin-Kreationen trinkt und wahnsinnig leckere Süßkartoffel-Pommes mit Sweet-Chili-Chutney futtert, das könnt ihr in der Monkey Bar im 10. Stock des 25hours Hotels. Die Bar mit dem dazugehörigen Restaurant Neni gibt es seit 2014 und wird jeden Abend von einem*r anderen DJ*ane bespielt. Das Publikum setzt sich aus Charlottenburger Schick und Tourist*innenen zusammen, die im 25hours übernachten.

© GRACE Bar

9
Auf dem Hotel Zoo bei einem leckeren Cocktail den Panoramablick über West-Berlin genießen

Auf dem Hotel Zoo in Charlottenburg trohnt eine der schönsten Rooftop-Bars überhaupt, denn sie liegt nicht nur zeimlich weit oben, sondern ist auch komplett verglast, was einem einen atemberaubenden 270-Grad Panoramablick über den Westen ermöglicht. Dazu kann man sich in den gemütlichen Loungemöbeln einen, zugegeben, nicht ganz günstigen Cocktail gönnen und an den Wochenenden der Loungemusik lauschen. Bei einigen Events wird auch ein leckeres BBQ kredenzt.

© Hotel de Rome

10
Über die historische Mitte Berlins blicken im Hotel de Rome

Klassisch und stilvoll ist alles an diesem Ort: Der Ausblick über die historische Mitte Berlins, die etwas von den ganzen Baukränen des Humboldtforums gestört wird, die selbstkreierten Cocktails,leckere Bowls und Bento-Boxen und die gediegene Ausstattung aus Leder und Holz. Jeden Donnerstag begleitet euch ein Live-DJ mit entspannter Loungemusik in den Sonnenuntergang, am Wochenende gibt's auch ein paar nette Tunes auf die Ohren und wer den Sonntag ganz entspannt begehen will, kann es sich hier bei einem BBQ gut gehen lassen.

© Deck5

11
Auf dem Deck 5 bei einem leckeren Drink die Füße in den Sand stecken

Füße in den Sand stecken, nach einem kühlen Getränk greifen, dem sanften Rauschen des Verkehrs lauschen und die Einkaufstüten in die Ecke schmeißen. Moment mal, schon wieder nicht am Strand? Auf dem Deck 5 auf dem Dach der Schönhauser Allee Arcaden gibt es vielleicht kein Meer, aber den perfekten Sonnenuntergang über der Stadt und den passendenden "Moscow Mule" dazu!

Titelbild: © Klunkerkranich

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Buch, Mit Vergnügen, Berlin für alle Lebenslagen
Zurück zur Startseite