11 fabelhafte Fahrradläden in Berlin

"I want to ride my bicycle, I want to ride it where I like!", sangen bereits Queen und sprechen uns wilden Fahrradberlinern aus der Seele. Für die einen ein unkompliziertes Fortbewegungsmittel, für die anderen verehrungswürdiges Statussymbol oder der beste Freund in allen Lebenslagen. Wer seinem "ride or die" noch nicht begegnet ist, findet hier die Crème de la Crème der Berliner Radmanufakturen. Keep on rolling!

1

Ein Wohnzimmer für Räder bei Schweinhund Bikes

Könnte sich ein Fahrrad das Wohnzimmer einrichten, es wäre sicher so ästhetisch und schön wie der kleine Laden Schweinhund Bikes in Kreuzberg. Hier legt Arne, Betreiber, ehemaliger Kurierfahrer und bekennender Radverrückter, in seiner Werkstatt selbst Hand an und verkauft Ersatzteile, damit euer geliebter Drahtesel noch lange rollt. Obendrein hat Arne auch eine traumhafte Auswahl an klassischen und modernen Stahlrahmen, die jedes Radlerherz höher schlagen lassen.

2

© GriinBlog | FlickrCC BY-NC 2.0 Formvollendete Zweiräder im Stilrad

Am Anfang war’s nur eine kleine Münchner Firma, heute hat Stilrad Showrooms in Frankfurt, München und zum Glück für alle Fahrradindividualisten auch einen in Berlin. Hier gibt’s formvollendete Zweiräder für den etwas größeren Geldbeutel, dafür werden euch aber auch die kühnsten Fahrradträume erfüllt. Rahmen, Lenker und Sattel lassen sich hier nach Lust und Laune zusammenstellen. So bekommt ihr auf jeden Fall das schickste Velo der Stadt. Das solltet ihr dann aber auch nicht am Bahnhof stehen lassen – zu exquisit!

3

© Gino Giove Steel Vintage Bikes: Stahlrösser, Accessoires und Pancakes

Steel Vintage Bikes in Mitte, unweit vom Brandenburger Tor, lässt die Herzen von Fahrradsammlern und -fans höher schlagen. Der Laden vereint Fahrrad-Manufaktur, Concept Store und Café und bietet ein großes und auserwähltes Sortiment an modernen und klassischen Rennrädern sowie Vintage-Bikes und passende Accessoires und Kleidung. Hier bekommt ihr Italiener wie Bianchi, Legnano, Eroica oder Bottecchia, Dänen wie Schrøder, Franzosen wie Bernard Hinault und viele mehr. In dem Fahrradcafé könnt ihr unter und zwischen den Drahteseln leckere Pancakes, Bowls, Stullen und Co. essen.

4

© Moghul Rikschas/Facebook Lasten- und Spezialräder bei Moghul Rikschas

Das Fahrrad ist die Zukunft, oder so ähnlich – nur leider hört das meist beim ersten Wochenendeinkauf einer Großfamilie auf. Nicht so bei Moghul Rikschas: Hier könnt ihr Lasten- und Spezialräder erwerben oder erst mal ausleihen und bei einem Ausflug auf Herz und Nieren testen. Die Einzelteile für die Rikschas kommen aus China und Holland, wo solche Räder schon seit Ewigkeiten als Transportmittel dienen. In Berlin werden sie liebevoll zusammengeschraubt. Reparieren können sie euer Lastenrad beiMoghul Rikschas natürlich auch.

5

© Pexels Fahrradliebe im Zum goldenen Lenker

Von Kiezgurke bis Vollcarbonrad – die Mitarbeiter von Zum goldenen Lenker sind sich für keine Reparatur zu schade und bewahren eure Fahrradliebe auf jeden Fall vorm Schlappmachen. Wer die noch nicht gefunden hat, kann ruhig trotzdem mal vorbeischauen, vielleicht erwischt es euch ja bei einem der praktischen, aber dennoch stilvollen Modelle im Laden. Oder ihr lasst euch gleich ein neues Zweirad mit formschönen Stahlrahmen nach Wunsch anfertigen – maßgeschmiedet, sozusagen.

6

© Standert Bicycle/Facebook Ästhetische Velos und modische Fahrradbekleidung bei Standert Bicycles


Bei Standert in Mitte können Fahrradfreunde vom Fixie übers Rennrad bis zum Holland-Cruiser die schönsten Zweiräder der Marke erwerben oder sich das perfekte Bike selbst zusammenstellen. Das Vorbeischauen im Laden lohnt sich, denn neben ästhetischen Velos, modischer Fahrradkleidung, Helmen und anderen Accessoires von Standert und weiteren Labels hat das dazugehörige Café auch leckeren Kaffee und kühles Bier im Angebot.

7

© Kerstin Musl Reanimierte Fahrräder bei Bike A-Way

Aus alt mach neu: Bike A-Way rettet, reanimiert und repariert verloren geglaubte Fahrradschmuckstücke und bringt sie zu fairen Preisen zurück auf die Berliner Straßen. Neben Mountainbikes, Tourenfahrrädern und Rennrädern haben Bike A-Wayauch Herren- und Damenklassiker im Angebot. Noch umweltfreundlicher geht’s nicht, daher: Fahrrad kaufen und strahlegrinsend mit einem guten Gewissen in den Sommer radeln.

8

© Cicli Berlinetta/Facebook Traditionsreiche italienische Klassiker bei Cicli Berlinetta

Bei Cicli Berlinetta treffen traditionsreiche, italienische Klassiker wie Cinelli und Colnago auf urbane Berliner Fixiekultur. Als Hommage an den Radsportkult kommt der Store mit jeder Menge Rennsport-Accessoires in Form von Vintagejerseys, Caps und Taschen daher. Das Rad wird hier behandelt wie ein Kunstobjekt und ist dementsprechend auch eine ganz schöne Investition. Aber gucken schadet ja nicht, ne?

9

© Richard Masoner / Cyclelicious | FlickrCC BY-SA 2.0 Räder reparieren lassen bei Roland Jabs Nachfahrer

Wer seinen Drahtesel nicht bei Opi zur Reparatur bringen kann, dem wird bei Roland Jabs Nachfahrer meisterhaft und preisgünstig das Vorderlicht wieder gerade gerückt. Nicht ohne Grund hat er bei vielen den Ruf des besten Fahrradladens der Hauptstadt. Neu- und Gebrauchträder haben sie im Ladengeschäft natürlich auch und verkauft wird hier sowieso nix ohne fachmännischen Rat.

10

© Milena Zwerenz Restaurierte Räder bei Vintage Vélo Berlin

Mathias von Vintage Vélo restauriert voller Leidenschaft alte, hochwertige Rennräder aus den Jahren 1960 bis 1990. Ab 400 Euro könnt ihr einen seiner Schätze erwerben und dann damit durch Berlin düsen und Autofahrer ärgern. Wir sind Fans von Mathias – deshalb haben wir euch seine kleine, geile Firma schon mal hier vorgestellt.

11

© Milena Zwerenz Fixies und Rennräder bei Sansui Velo Kollektiv

Die Radmanufaktur Sansui in Tempelhof ist was für Cycloholics. Neben dem Verkauf von klassischen Rennrädern und Fixies kümmert sich das dreiköpfige Team um Reparatur, Auf- und Umrüstarbeiten aller Arten. In der hauseigenen Werkstatt gibt’s für Bastler regelmäßige Reparatur- und Montage-Workshops und die angrenzenden Bar lädt zu Drinks und einem Plausch mit anderen Fahrradfreunden ein.

P.S.: All denen, die jetzt immer noch suchen, sei der Berliner Fahrradmarkt in der Waldemarstraße, Kreuzberg, wärmstens ans Herz gelegt. Jeden letzten Samstag im Monat könnt ihr hier von 9 bis 17 Uhr nach eurem Traumrad stöbern oder euer Prachtstück gegen eine Spende wieder auf Vordermann bringen lassen.

Sags deinen Freunden: