Weltraum, Bon Jovi und Nanomedizin - Ein Interview mit dem Zeichner von Egon Forever

Wer hätte das gedacht: Nach jahrelangem Studium der Kunstgeschichte erobert ausgerechnet ein Strichmännchen mein Herz. Sein Name ist Egon Forever und als ich ihn in seinen Comics entdeckte, verschlucke ich mich so heftig wie noch nie. Vor Lachen. Immer ehrlich, ein bisschen fies und haarscharf beobachtend ist Egon dabei. Der Mann hinter den Comics ist Sympath Andre Lux, der gerade sein zweites Buch über Egon veröffentlicht hat. Mir hat er ein paar Fragen beantwortet (immer ehrlich und fast gar nicht fies).

Seit wann gibt es Egon Forever?
Den Egon gibt es eigentlich schon immer. Naja fast: 1994, also in dem Jahr in dem Rednex (`Old Pop in an oak`) gegründet wurden, zeichnete ich zum ersten Mal im Matheunterricht einen Strichfiguren-Cartoon auf Karopapier. Daraus entstand schnell eine Magazin-Reihe aus lauter kleinen, zusammengetackerten Heften mit Namen wie „Egon Magazin“ oder „Egon - sein Leben, seine Träume“, die auf dem Schulhof-Schwarzmarktkiosk erstaunlich steil gingen. So lief das dann weiter und weiter. Bis heute. 2009 oder 2008 tauchten diese Cartoons dann zum ersten Mal im Internet auf, weil irgendein Vogel auf irgendeiner Party meinte: 'Die Dinger die du da zeichnest, die sind sooo witzig, Alter... stell die doch mal bei AOL rein! Hast du schon die neue Folge LOST gesehen?”

Wissen deine Eltern von Egon?
Sie wissen davon. Manchmal fragt mich meine Mama, wie es dem Egon geht. Das freut mich dann immer sehr. Papa liest sich die Bücher durch, schmunzelt kurz und guckt dann weiter Bundesliga. Er hat nämlich SKY.

Was sind die Themen von Egon Forever?
Die Themen sind ausschließlich auf Folgendes beschränkt: Weltraum, Bon Jovi und Nanomedizin. Also alles Relevante.

Was ist das Schlimmste, das man dir und Egon je unterstellt hat?
Seit Kurzem soll es tatsächlich Menschen geben, die mir Sellout vorwerfen, weil ich original Zeichnungen und Merchandise verkaufe und hin- und wieder mal in der Bio-Abteilung von EDEKA gesichtet werde. Da kann ich nur energisch den Kopf schütteln, denn wenn diese Leute einmal sehen könnten, wie prekär meine Lebenssituation ist (schwache Internetleitung, verbesserungswürdige Autobahnanbindung), würden die sicher ganz anders denken und mir vielleicht auch mal ein paar Bit-Coints rüberwachsen lassen. Wenn man sich humoristisch aus dem Fenster lehnt, gibt es auch mal Personen, die sich angegriffen oder beleidigt fühlen. Das ist niemals meine Intention. Ganz im Gegenteil. Aber manche checken des halt voll net, weisch.

facebookschnee

Und was ist das Schönste, das dir je zu Egon gesagt wurde?
Ach, da ist schon so viel Schönes gesagt worden. Meine Lieblingsgeschichte war eine E-Mail von einem zugleich verärgerten wie erheitertem Leser, in der er mir beschrieb, wie er während eines morgendlichen Internetsurfmarathons beim Anblick eines 'Egon Forever'-Cartoons vor Lachen seinen Kaffee über die Mac-Tastatur spuckte und damit ihre Vollfunktion zerstörte. In solch tragischen Momenten wird einem bewusst, wie nah doch Glück und Unglück beieinander liegen.

Wie viele karierte Blöcke befinden sich in deiner Wohnung?
Im Normalfall habe ich immer einen bei mir. Die anderen liegen irgendwo zwischen den linierten Blöcken und meinen Bastelbögen. Das Egon-Archiv befindet sich im Schwarzwald in der Nähe von Neubulach bei meinen Eltern auf dem Dachboden in der Truhe mit den alten Neue Post-Magazinen.

Wann kommen dir die besten Ideen zu Egon?
Die Ideen sind ganz unterschiedlicher Herkunft: Alltagsbeobachtungen, Geistesblitze bei der Zugfahrt, während ich Kreditanträge ausfülle... Manchmal kann ich die Gedankengänge nicht mehr nachvollziehen, oft sind es konkrete Situationen, die ich mit den Mitteln des Egon Forever-Universums bearbeite.

Worüber kannst du selbst so richtig lachen?
Krank lachen kann ich mich über Monty Python, Will Ferrell, US Cartoons, aktuell: DCVDNS und diverse Youtube Künstler. Zwischen viel Müll ist da ziemlich oft geiler Scheiss dabei, man muss nur lernen zu selektieren. Außerdem lache ich oft als einziger über meine eigenen Witze.

handabegonforever

Wo in der Wohnung ist dein Buch am besten aufgehoben?
Wenn man seine Bücher nach Autorennamen sortiert, dann steht das erste Egon Forever!-Buch im Regal unter L wie Lux, Andre. Das zweite Buch nagelt man am besten an die Haustüre, denn das schreckt Hausierer, Missionare und Räuber ab - die bleiben dann nämlich stehen und lesen sich das ganze Buch durch und vergessen dann den eigentlichen Grund ihres Besuchs. Ich habe auch schon von vielen gehört, dass sich beide Egon Forever!-Bücher (erhältlich bei jedem bekannten Onlinebuchversand und bestellbar bei der freundlichen Buchhändlerin bei euch um die Ecke) prima für das Lesen auf der Toilette eignen. Seltsam? Aber so steht es geschrieben.

Weihnachten naht: Kann man original Egons verschenken?
Aber natürlich, ich bitte darum, nicht nur an den festlichen Tagen! Jede Egon-Zeichnung ist bei mir zu einem erschwinglichen Preis zu erhalten, das ist aber auch von der Verfügbarkeit abhängig. Da ich engen, persönlichen Kontakt zu Interessenten und Interessentinnen pflege, freu ich mich, jede Anfrage persönlich zu beantworten: [email protected] – Gerade zu Weihnachten vermittelt ein geschenktes Egon-Bild nicht nur Freude beim Beschenkten, sondern steigert auch die eigene Szene-Kredibilität. Welche Szene, weiß ich noch nicht. Fakt ist: Ein Original-Egon gilt heute als Prestigeobjekt sowie Wertanlage und wird von der Hausratversicherung gedeckt.

Und eine letzte Frage: "Und wenn wir alle nur auf Karo gezeichnete Strichmännchen sind"?
Dann bin ich einer der besten fotorealistischen Zeichner der Gegenwart.

Die 'Egon Forever!'-Bände sind im Engelsdorfer Verlag erschienen. Band 1 und Band 2 könnt ihr bestellen oder im stationären Buchhandel kaufen.

Weiterlesen in Lesen
Sags deinen Freunden: