Donnerstag, 18.10. Patrick Wolf - Passionskirche

Patrick Wolf, jetzt schreien alle erst einmal »Oh Gott.« Die Einen: »Oh Gott, ist der toll und talentiert« und die Anderen: »Oh Gott, ist der überinszeniert, und deswegen langweilig und nervig.« Ich gehöre definitiv dem ersten Lager an und hatte schon viele Gespräche (ok, Diskussionen) mit Anhängern des Anti-Wolf-Lagers. Aber, wenn man jetzt behauptet, er inszeniere sich zu sehr, dann bleibt seine Musik doch immer noch großartig?!

Patrick Wolf spielt einen Tag vor dem Erscheinen seiner neuen Platte ein Akustik-Konzert. Und hier kann nicht so leicht von Überinszenierung und überzogener Bühnenshow gesprochen werden, denn dieses Konzert spielt er eben akustik und allein. Ohne Band. Nur er allein und seine Instrumente. Er wird förmlich ungeschminkt in einer intimen Atmosphäre auftreten, und spätestens da wird der Fokus automatisch wieder weg von ihm und zurück auf seine Musik gerichtet. Demnach ist dieses Konzert eins, das sich sowohl Lover und Hater gleichermaßen nicht entgehen lassen sollten. Wir verlosen 1x2 Tickets für dieses außergewöhnliche Konzert, wenn ihr uns euren Lieblingssong von Patrick Wolf in die Kommentare postet.

Passionskirche: Marheinekeplatz 1 | Beginn: 20 Uhr | Tickets: ab 29,50 Euro

Weiterlesen in Musik
Sags deinen Freunden: