Kleine geile Firmen #3 – HEARTS ON TAPE

Wenn man an Hochzeitsfilme und Hochzeitsfotos denkt, möchte man eigentlich lieber nicht mehr heiraten. Weichzeichner, unnatürliche Posen, Kitsch galore – das wirkt nicht gerade romantisch, sondern eher peinlich. HEARTS ON TAPE machen das anders. Wir waren bei Stephanie, Cornelia und ihrer kleinen geilen Firma zu Besuch.

Was macht HEARTS ON TAPE ganz genau?
HEARTS ON TAPE macht Hochzeitsfilme.

Was macht HEARTS ON TAPE ganz genau nicht?
Hochzeitsfilme sind oft lang und quälend für die Menschen, die sie schauen müssen. Das Brautpaar amüsiert sich, alle anderen gucken verstohlen auf die Uhr. Das passiert bei unseren Filmen nicht. Wir fassen uns kurz.

Was habt ihr vor HEARTS ON TAPE gemacht?
Wir sind beide als freie Autorinnen und Realisatorinnen für verschiedene TV-Sender und Produktionsfirmen tätig, dokumentieren Events, portraitieren Unternehmen – Hochzeitsfilme aber drehen wir am allerliebsten.

Hochzeitsfilme können ja schnell kitschig werden, welche Grenzen sollte man besser nicht überschreiten?
Wir versuchen uns nicht aufzudrängen. Wir begleiten den Tag dezent, gucken nach Details und weinen in der Kirche gerne mal mit (besonders Stephanie). Wir vermeiden es, die Paare verträumt auf Bootsstege zu stellen oder dicke Baumstämme umarmen zu lassen. Vielleicht wirken unsere Filme deshalb emotional, ohne kitschig zu sein. Naja, ein bisschen Kitsch ist vielleicht doch dabei. Aber es geht ja auch um die Liebe.

Wann macht ihr die Kamera an und wann definitiv aus?
Wir machen die Kamera an, wenn das Brautpaar morgens beginnt, sich auf die Hochzeit vorzubereiten. Wir filmen, wie der Bräutigam seine Socken anzieht und die Braut sich schön macht. Wenn der Bräutigam die Socken wieder auszieht, haben wir Feierabend. Obwohl wir auch schon mal eine Anfrage für die Zeit nach der Party bis zum nächsten Morgen hatten.

Was habt ihr Wichtiges im letzten Monat gelernt?
Stephanie: Wir haben gelernt unserer Idee treu zu bleiben und uns zeitgleich weiterzuentwickeln. Magic.
Cornelia: Das schöne Lied in dem Film "Her" ist "Off You" von The Breeders.

Wie sieht der Mitarbeiter des Monats aus?
Die Einarbeitung gestaltet sich ziemlich schwierig und kostet uns eine Menge Zeit, aber wir investieren in die Zukunft.

Kleine geile Firmen: Hearts on Tape – Mitarbeiter des Monats

Wie sieht dein Arbeitsplatz gerade aus?
Wir arbeiten zwischen Konfetti und Wunderkerzen, in Dorfkirchen, an einem kleinen Schreibtisch in Kreuzberg und sehr gern beim Mittagessen in Tangs Kantine. Sehr zu empfehlen ist hier das falsche Huhn und der Fisch ohne Flossen.

Kleine geile Firmen: Hearts on Tape

Wie sieht dein Desktop gerade aus?
Etwas eitel vielleicht, aber wir sind so glücklich mit unserem brandneuen Logo von Sir Dirk Rudolph.

Kleine geile Firmen: Hearts on Tape


Vielen Dank, Stephanie und Cornelia. Vor zwei Wochen waren wir bei HELMUT.

Sags deinen Freunden: