11 Tipps für einen schönen Samstag im April

Wettertechnisch macht der April zwar gerade, was er will, aber das schmälert unsere Freude über die immer länger werdenden Tage nicht. Endlich können wir wieder draußen sein, mit einem Croissant und Kaffee durch den Kiez spazieren, auf dem Wochenmarkt unsere Einkäufe erledigen und in den grünen Oasen der Stadt unsere Akkus aufladen. Wir haben 11 Tipps für einen schönen Samstag im April für euch gesammelt:

1
Croissant mit Frischkäse, Avocado und Granatapfel im Café Flo

© Daliah Hoffmann Frühstück und Kaffee abholen im Café Flo

Die Schwestern Lea und Rachel haben sich mit dem Café Flo selbstständig gemacht. In dem kleinen Café – der Name ist eine Widmung an Hündin Flo, die auch oft Gast ist – bekommt ihr Frühstück, Kaffee und Kuchen. Normalerweise machen wir es uns hier gern drinnen gemütlich, sichern uns  einen Tisch vor dem Café und beobachten bei einer Tasse Cappuccino das Geschehen auf der Eberswalder Straße. Geht halt grad nicht, aber das Café Flo hat trotzdem weiterhin geöffnet und bietet alles Take Away an. Übrigens: Den Kuchen haben die beiden aus dem What Do You Fancy Love

2

© michael.berlin | shutterstock Romantik am Schloss Köpenick

Das kleine Venedig rund um das Schloss Köpenick im Süd-Osten der Stadt ist schon eine sehr romantische Ecke. Ob zu Fuß, per Boot oder mit dem Drahtesel – hier findet jedes Pärchen ein Plätzchen zum Turteln.

3

© Marit Blossey Bücher von weiblichen und queeren Autor*innen kaufen bei She said

Mit She said hat im Dezember 2020 Berlins erste Buchhandlung eröffnet, in der es ausschließlich Literatur von weiblichen und/ oder queeren Autor*innen zu kaufen gibt. All die alten, weißen Männer, deren Bücher wir in der Schule zu Genüge gelesen haben, werdet ihr hier nicht finden – stattdessen stehen in den Regalen tolle Romane und Essaybände von zeitgenössischen Autor*innen, fast vergessene Klassiker von Autorinnen aus der Vergangenheit, Kinderbücher, in denen diverse Charaktere und Familienbilder repräsentiert werden, und spannende Sachbücher zu Themen von Klimawandel über Bodypositivity bis hin zu Exit Racism oder Postmigrantischer Gesellschaft. Alle Bücher werden von Gründerin Emilia und ihrem Team mit größter Leidenschaft ausgewählt und empfohlen. Im Laden selbst befindet sich auch ein Café, in dem euch Barista Lewis sehr, sehr guten Kaffee zaubert, und nach Corona soll es regelmäßig Veranstaltungen, Lesungen und Diskussionsrunden geben – bis es soweit ist, könnt ihr auch auf der Website vorbeischauen und bei She said online bestellen.

4

© Wiebke Jann Italienische Feinkost und leckere Pizzastücke bei Duo Sicilian Food Shop

Duo auf der Skalitzer Straße gehört definitiv zu unseren liebsten Eisdielen, umso mehr freuen wir uns, dass Besitzer Antonio direkt um die Ecke gleich einen weiteren Laden eröffnet hat. Bei Duo Sicilian Food Shop bekommst du sizilianische Feinkost wie Olivenöl, Caponata, Wein, Pistazien- oder Schwertfischpesto, aber auch selbst gemachte Pistazien-, Haselnuss- und Mandelcreme. Ein weiteres Highlight: Ihr bekommt frische Pizzastücke auf die Hand und zwar von Futura in Friedrichshain – der perfekte Snack, um den Heimweg zu überbrücken, bis ihr euch über euren Einkauf hermachen könnt.

5

© Andreas Steinhoff Spazieren gehen auf dem Berliner Balkon

Was war noch gleich das Berliner Urstromtal? Wer den Sachunterricht der vierten Klasse nicht mehr vor Augen hat, kann sich von der eiszeitlichen Landschaftsbildung selbst einen Eindruck verschaffen:  An der Grenze von Kaulsdorf zu Mahlsdorf trifft die Barnimhochfläche auf das Berliner Urstromtal, Berliner Balkon heißt diese leicht hügelige Grünanlage, die wunderbar idyllisch ist und sich perfekt für einen Spaziergang eignet.

6

© Kerstin Musl Handgemachter Schnickschnack und Gemüse auf dem Wochenmarkt Boxhagener Platz

Der Wochenmarkt am Boxhagener Platz ist klein, gemütlich und trotzdem ein Allrounder (im wahrsten Sinne des Wortes). Ob zum Käse kaufen, Bio-Gemüse eintüten oder sich durch die leckeren Essensstände snacken (Jürgen macht den besten Fisch vom Grill), hier seid ihr richtig. Zusätzlich gibt's auch ein paar Stände mit Blumen und handgemachtem Schnickschnack, falls man mal ein Geschenk sucht.

7

© Hella Wittenberg Durch die Gärten der Welt schlendern

Die Gärten der Welt in Marzahn-Hellersdorf sind wohl das schönste DDR-Überbleibsel Berlins, das nach dem Fall der Mauer nochmals verschönert wurde. So viel Grün! Vom japanischen über den orientalischen bis hin zum koreanischen "Seouler Garten": Verschiedenste, ferne Gartenwelten könnt ihr hier durchlaufen und dabei wunderbar den Großstadtmuff ausblenden.

8

© Nora Tabel Durch den lichtdurchfluteten Bucher Forst spazieren

Wer Ruhe in Pankow sucht, wird sie im Bucher Forst, der auch unter dem Namen Hobrechtswald bekannt ist, finden. Der halboffene Hochwald ist lichtdurchflutet und vielgestaltig entwickelt. Es gibt Weiden, Rieselfelder oder auch Hochstaudenflure zu genießen. Einen Halt solltet ihr am Kunstpfad "Steine ohne Grenzen" einlegen.

9

© Daliah Hoffmann Im Western Standard frische, neapolitanische Pizza genießen

Die Gang des Standard möchte es wirklich wissen und baut sich sukzessive ein kleines Pizza-Imperium auf: Neben dem Pizza-Window in Mitte, eröffneten sie auch einen neuen Laden im Westen der Stadt, der passenderweise Western Standard heißt. Auch West-Berliner*innen dürfen sich jetzt auf leckere, fluffige, neapolitanische Pizza freuen, getoppt mit feinsten italienischen Zutaten und zubereitet mit ganz viel Amore. Der Laden ist ähnlich hübsch wie auch der in Prenzlauer Berg und kommt mit weiß gestrichenen Backsteinwänden, schönen Holzdielen und einer floralen Sitzbank daher. Wir können es kaum erwarten, endlich mal darauf zu sitzen und Pizza zu mümmeln.

10

© Ilona Hartmann Den Wedding beim Hörspaziergang neu kennenlernen

Der Wedding kommt seit Jahren und ist doch schon längst da. Der Audiowalk von Stadt im Ohr, die auch Hörspaziergänge in anderen Vierteln anbieten, führt durch die verschiedenen Bilder dieses Stadtteils zwischen Problemviertel und aufstrebendem Künstler*innenkiez. Ihr könnt euch das rund einstündige Hörspiel entweder herunterladen oder im Café Meet Me By The Baobab Tree ausleihen.

11
pierreversion 15 neuzeit ost

© Mitya Kolomiyets Filme schauen, die eure Sehnsucht nach der Tanzfläche stillen

Es ist gefühlt eine halbe Ewigkeit her, dass wir das letzte Mal auf den Tanzflächen dieser Stadt absteppen konnten. Lange genug, dass wir uns schlimm danach sehnen. Einmal wieder den Herzschlag vom Bass bestimmen lassen. Die Energie der schwitzigen Nachtschwärmer*innen spüren. Vermisst ihr das auch so sehr? Wir haben für euch 11 Filme aufgelistet, mit denen ihr immerhin 120 Minuten im 140bpm-Rausch verbringen könnt: Diese Filme zeigen das Nachtleben so gut, dass wir fast ein bisschen Rauschneid bekommen und am liebsten selbst mal wieder bis in den Sommermorgen hinein durch die Stadt taumeln würden. Ganz wichtig: Mit guten Lautsprechern schauen!

Wochenendvergnügen:

11 Ideen, die Schwung ins Flanieren bringen
11 Tipps für euch, wie ihr euer Spaziergangs-Game auf ein neues Level heben könnt. Pimp your Spaziergang – oder auch: 11 Ideen, die wieder Schwung ins Flanieren bringen.
Weiterlesen:
11 Tipps für einen schönen Sonntag im April
Hallo Frühling, wir haben dich vermisst. Aber nicht nur dich, sondern auch all die schönen Dinge, die wir jetzt an unseren freien Tagen wieder draußen machen können.
Weiterlesen:
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!