11 Orte zum Schlittschuhlaufen in Berlin und Umgebung

Könnt ihr euch noch erinnern, wann ihr das letzte Mal Schlittschuh gelaufen seid? Also bei mir ist das mittlerweile schon einige Jahre her, denn so richtig dick und fest wollte die Eisdecke einfach nicht gefrieren. Da es in Berlin auch in diesem Jahr bisher noch nicht richtig Winter werden will, das Schlittern auf dem zugefrorenen See also ausfällt, habe ich mir vorgenommen, in dieser Saison mindestens einmal Schlittschuhlaufen im Eisstadion zu gehen – so wie früher. Die Saison ist zwar schon seit Oktober in vollem Gange, aber es ist noch längst nicht zu spät. Mal sehen, ob ich überhaupt noch auf zwei Kufen fahren kann!

Aus gegebenem Anlass habe ich deshalb einmal zusammengestellt, wo ihr in Berlin und Umgebung Schlittschuhlaufen könnt. Wer sich übrigens für weitere Winterausflugsziele in Berlin und Brandenburg interessiert, wird hier fündig.

1

© Milena Zwerenz Eislaufen im Eisstadion Neukölln

Unweit der S-Bahnstation Hermannstraße findet ihr das Eisstadion Neukölln. Es heißt zwar Stadion, ist aber nicht überdacht, so bleibt das Winterfeeling schön erhalten. Zu verschiedenen Zeiten gibt es Happy Hours, das bedeutet, dass ihr nur die Hälfte zahlt. Nix wie hin da!

2

© Theresia Koch Eislaufen im Erika-Heß-Eisstadion

Ach, was gibt es im langen Berliner Winter Schöneres, als mit den Kids Schlittschuhlaufen zu gehen? Ein Klassiker unter Berlins Eissporthallen ist das Erika-Heß-Eisstadion an der Schnittstelle von Müllerstraße und Chausseestraße. Die "normalen" Eislauffreuden für den Publikumsverkehr finden allerdings auf der Open-Air-Eisbahn hinter dem Stadion statt. Und auch wenn man nicht auf Anhieb Pirouetten wie Kati Witt drehen oder sich elegant rückwärts bewegen kann, macht es doch so richtig dolle Spaß.

  • Erika-Hess-Eisstadion
  • Müllerstr. 185, 13353 Berlin
  • Montag & Dienstag: 9–12 und 15–17.30 Uhr, Mittwoch & Donnerstag: 9–12, 15–17.30 und 19.30–21.30 Uhr, Freitag & Samstag: 9–12, 15–17.30 und 19.30–22 Uhr, Sonntag & feiertags: 9–12 und 14–17 Uhr
  • Erwachsene: 3,30 Euro, ermäßigt: 1,60 Euro
3

© Shutterstock Schlittschuhfahren im Horst-Dohm-Eisstadion

In den Wintermonaten könnt ihr bis spät in die Abendstunden im Horst-Dohm-Eisstadion wahlweise Pirouetten drehen oder das Eis küssen bei den Versuchen, euch auf Schlittschuhen irgendwie in Balance zu halten. So oder so werdet ihr jede Menge Spaß haben und das Beste ist: Der große Spaß ist zum ziemlich kleinen Preis zu haben. Ran da!

4

© Facebook/Eisbahn Lankwitz Schlittschuhlaufen auf der Eisbahn Lankwitz

In Zehlendorf-Steglitz können Schlittschuhfahrer auf der Eisbahn Lankwitz dem Wintersport frönen. Die Eislaufbahn ist besonders bei Familien beliebt und ist sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet. Ob das in diesem Winter noch etwas wird mit dem Pirouetten drehen? Übung macht ja bekanntlich den Meister.

  • Eisbahn Lankwitz
  • Leonorenstraße 37, Steglitz
  • Mo: 10-13 Uhr, Di bis Do: 10 - 14:40 Uhr, Fr: 10 - 18 Uhr, Sa: 12 - 21 Uhr, So: 12 - 18 Uhr
  • Erwachsene 5 Euro, Kinder (bis 12 Jahre) 3,50 Euro, Studierende 4,50 Euro
  • Mehr Info
5

© annca / pixabay Schlittern auf der Eisbahn Friedrichshagen

Auch im Winter lohnt sich ein Ausflug an den Müggelsee. Ganz besonders schön ist im Winter Tage ein Besuch des historischen Ortsteils Friedrichshagen, der am Nordufer liegt. Auch bei wärmeren Temperaturen könnt ihr hier unter freiem Himmel und mit einem wunderschönen Ausblick auf den See eure Fahrkünste auf dem Eis unter Beweis stellen.

 

6

© annca / Pixabay Schlittschuhfahren in der Eissporthalle Charlottenburg (P09)

Direkt neben der Waldbühne und ganz in der Nähe des Berliner Olympiastadion gelegen, befindet sich die Eissporthalle am Glockenturm, die von Charlottenburgern auch P09 genannt wird. Die Eishalle trumpft gleich mit zwei Eisflächen auf, die genutzt werden können. Einen Schlittschuhverleih plus Imbiss für den kleinen Snack zwischendurch (sehr wichtig!) gibt es auch.

  • Eissporthalle Charlottenburg
  • Glockenturmstr. 14, 14053 Berlin–Charlottenburg
  • Montag (nur für Frauen und Eltern/Großeltern mit Kindern bis zum 6. Lebensjahr): 15–17 Uhr, Dienstag – Donnerstag: 09.30–11.30 Uhr, 12–14 Uhr, 14.30–16.30 Uhr, Mittwoch: 09.30–11.30 Uhr, 14.30-16.30 Uhr, Mittwoch (nur für Senioren ab 60 und Menschen mit Behinderung) 12–14 Uhr, Freitag 09.30–11.30 Uhr
  • 2 Stunden Erwachsene: 3,30 Euro, ermäßigt 1,60 Euro
  • Mehr Info
7

© Riala/pixabay Eislaufen in der Eishalle Senftenberg

Wer einen Ausflug ins südliche Brandenburg plant, dem sei die Eishalle in Senftenberg ans Herz gelegt. Die großzügig angelegte Halle namens Snowtropolis ist ganzjährig in Betrieb, im Sommer wird hier Tennis oder Volleyball gespielt, im Winter kommen auch Schlittschuhfans auf ihre Kosten. Wer sich außerdem im Ski- und Snowboardfahren oder im Eishockey ausprobieren möchte, kann dies ebenfalls tun.

8

© Facebook Eisbahn Potsdam Schlittschufahren auf der Eisbahn Potsdam

Am 12. Januar 2019 eröffnet die Eisbahn Potsdam vor dem Hotel Mercure. Die Eisfläche im Freien lädt für eine kurze Rutschpartie (wahlweise auch ein warmes Getränk) zwischen Erledigungen und Terminen in der Stadt ein. Die Potsdamer wird's freuen!

9

© pixabay Eislaufen in Hohenschönhausen

In der Eisschnelllaufhalle in Hohenschönhausen können Freizeitsportler neben den echten Profis trainieren, denen die äußersten Bahnen vorbehalten sind. Die sehr gepflegte Anlage ist überdacht und somit auch bei schlechtem Wetter gut zu befahren. Jeden Freitag findet im Sportforum übrigens eine Eisdisco statt. Perfekt, um das Tanz-Eisbein zu schwingen!

  • Sportforum Hohenschönhausen
  • Konrad-Wolf-Straße 39, 13053 Berlin-Hohenschönhausen
  • Montag: 19–21 Uhr, Dienstag & Donnerstag: 10.30–12.30 Uhr sowie 19–21 Uhr, Freitag: 18–20 Uhr & 21–23 Uhr, Samstag: 16–18 Uhr & 19–21 Uhr, Sonntag: 10.30–12.30 Uhr, 15–17 Uhr & 18–20 Uhr
  • Erwachsene 3,30 Euro, ermäßigt 1,60€
10

© Facebook/Eisarena Schwedt Schlittschuhfahren in der Eisarena Schwedt (Oder)

Keine Sorge, Spaß auf dem Eis könnt ihr nicht nur in der Hauptstadt genießen, sondern auch im Berliner Umland. Zum Beispiel in der Uckermark in dem schönen Städtchen Schwedt an der Oder. Dort findet ihr die Eisarena, in der ihr Schlittschuhlaufen oder Eishockey spielen könnt.

 

11

© annca/pixabay Schlittschuhfahren auf der Eisbahn Rübezahl am Müggelsee

Am Müggelsee gibt es gleich zwei Eislaufbahnen. Neben dem Eisstrand in Friedrichshagen könnt ihr auch der Rübezahl am Müggelsee im Ortsteil Köpenick einen Besuch abstatten. Die Bahn ist überdacht (also bei jedem Wetter geeignet) und außerdem gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Ein Restaurant, ein Café sowie ein schöner Ausblick sorgen für die gewisse Portion Urlaubsfeeling – wenn auch nur für ein paar Stunden.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!