Das kulinarische Imperium von Duc Ngo wächst weiter

© Hella Wittenberg

Auf der Kantstraße kennt ihn jeder und auch über die Charlottenburger Grenze ist Duc Ngo bekannt. Kuchi, Madame Ngo, Cocolo Ramen, 893 – die Liste seiner Restaurants ist lang und wächst mit jedem Jahr um mindestens einen Laden. Erst wenige Monate nach der Eröffnungen seiner letzten Location, dem chinesisch-französischen Golden Phoenix im Designhotel Provocateur Berlin, wird auf der Kantstraße schon wieder fleißig renoviert. Aufhören wenns am schönsten ist? Nicht bei Duc. Der vietnamesische Gastronom mit dem richtigen Gespür macht weiter und baut sich seit über 20 Jahren sein kulinarisches Imperium in Berlin auf.

Sein neuester Streich trägt den Namen Funky Fisch next to 893 Ryotei und befindet sich, der Name verrät es schon, direkt neben dem 893. Jahrelang war hier das Café Kant, Anfang des Jahres musste das Kultcafé schließen. Wo früher Milchkaffee, Käsefrühstück und Streuselkuchen gegessen wurden, landen bald frische und "funky" Fische in der Pfanne und auf den Tellern der Gäste. Erste Bilder von dem Restaurant gibt es auf Facebook. Noch wird gemalt, gebaut und verputzt aber eins können wir sagen: Es wird farbenfroh, fischig und frech.

Funky Fisch next to 893 Ryotei | Kantstraße 135, 10625 Berlin | Mehr Info

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!