Einschlafprobleme: Wie kann mein Kind besser und ohne mich einschlafen?

© Matze Hielscher

Wie spricht man am besten über Herausforderungen im Familienalltag? Viele Eltern treiben die gleichen Sorgen um, auf der Suche nach Lösungen lesen sie einen Ratgeber nach dem anderen. Jede*r hat eine andere Vorstellung von Erziehung und nur selten werden Ängste und Sorgen offen ausgesprochen. Im Familienrat-Podcast besuchen wir regelmäßig die Diplompädagogin Katia Saalfrank und stellen der Expertin eure Fragen rund um Erziehung und Familienleben.

"Liebe Katia, lieber Matze,

vor einiger Zeit habe ich mich von meinem Partner getrennt. Mein Sohn ist zwei Jahre alt und ist alle zwei Wochen am Wochenende bei seinem Papa. Wir verstehen uns gut und es klappt auch alles super. Mein Sohn, geht seit vier Monaten in die Kita, zur Zeit ist er zu Hause aufgrund des Corona-Lockdowns.

Seit ein paar Monaten ist es jeden Abend eine Katastrophe mit dem zu Bett gehen. Wir haben schon seit seiner Geburt Rituale. Erst eine Geschichte lesen, die er sich vorher ausgesucht hat, dann wird gebetet und dann hören wir zum Einschlafen ein Hörspiel.

Er schläft nicht in seinem eigenen Bett, sondern in meinem. Ein eigenes Zimmer hat er auch nicht, da ich damals auf die Schnelle keine größere Wohnung gefunden habe. An sich ist das kein Problem, doch sobald er eingeschlafen ist, gehe ich normalerweise ins Wohnzimmer, um noch zu lesen. Doch sobald ich aufstehen will, wird er wieder wach und fängt an zu weinen, ruft nach mir und sagt, ich soll mich hinlegen.

Wie schaffe ich es, dass er alleine einschläft, ohne mich dabei haben zu müssen? In der Kita sagten sie mir, dass Kinder in seinem Alter eigentlich schon alleine einschlafen müssten. Sind es vielleicht Verlustängste aufgrund der Trennung, die er durchlebt?

Liebe Grüße, und bleibt gesund!

Henrike*"

*Name geändert

 Den Podcast gibt es auch bei Apple Podcast und Spotify.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Wenn ihr auch Fragen an Katia Saalfrank habt, dann schickt sie gerne an [email protected]

Buchempfehlung: Herbert Renz-Polster – Kinder verstehen

Hier findet ihr Katias Affirmations- und Verbindungskarten.

Zu Katias Kinder besser Verstehen-Kursen (Pädagogische Grundausbildung für Eltern und Fachleute, Modul 1 – 3 Kleinkind/Schulkind/Pubertät) und Berater*innenausbildung.

Mit dem Code "familienrat" bekommt ihr 10% Rabatt auf Katias Sommerakademie Kinder besser verstehen. Der Code ist bei der Buchung einfach in das entsprechende Feld einzugeben. Ihr könnt jederzeit den Kurs absolvieren.

In Katias Online-Shop findet ihr Karten und weiteres pädagogisches Material für einen bindungs- und beziehungsorientierten Alltag mit Kindern.

Supporter des Familienrats sind dieses Mal Pilot und Yasashi.

Mit dem Code "Family20" gibt es bis Ende Juni exklusiv für Familienrat-Hörer*innen ab einem Mindestbestellwert von 20 Euro auf das gesamte Sortiment 20% Rabatt im Onlineshop www.pilotpen.de.

Der Supporter der heutigen Folge ist Yasashi Bio Tee. Mit dem Code "familie10" erhaltet ihr noch bis zum 31. März 10% Rabatt auf euren gesamten Warenkorb. Klickt einfach auf www.yasashi.de/.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Mit Vergnügen KLUB, Newsletter, Mit Vergnügen Berlin