An der Belastungsgrenze – Wie schaffe ich es, nicht dauernd gereizt zu sein?

© Matze Hielscher

Wie spricht man am besten über Herausforderungen im Familienalltag? Viele Eltern treiben die gleichen Sorgen um, auf der Suche nach Lösungen lesen sie einen Ratgeber nach dem anderen. Jede*r hat eine andere Vorstellung von Erziehung und nur selten werden Ängste und Sorgen offen ausgesprochen.

In dieser Episode geht es um das Thema Überforderung. Luna* hat uns geschrieben und gefragt, wie sie in stressigen Alltagssituationen auf ihr Kind reagieren kann, ohne laut und ungerecht zu werden.

  • Was kann ich tun, wenn ich meinem Kind gegenüber schnell gereizt reagiere?
  • Wie schaffe ich es, mich weniger von Kleinigkeiten triggern zu lassen?
  • Wie komme ich aus dem Fight-or-Flight-Modus heraus bzw. gar nicht erst rein?
  • Wie kann ich mit mir selbst besser umgehen? 

*Name geändert

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Den Podcast gibt es auch bei Apple Podcast und Spotify.

Wenn ihr auch Fragen an Katia Saalfrank habt, dann schickt sie gerne an [email protected]

Mehr Infos über Katia Saalfrank findet ihr hier.

Und hier gibt es noch mehr Mit Vergnügen Podcasts.

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!