BACKVERGNÜGEN #7 – Frühlingsmuffins

© Isabelle Zucker

Die mauligen Gesichter machen wieder die Runde. Viel zu kalt, viel zu glatt und das auch noch viel zu spät. Dabei ist es so leicht, sich etwas warme Luft, grüne Wiese und Sonnenbrand nach Hause zu holen. Dafür braucht ihr eine Vase, einen Backofen und das heutige Backvergnügen mit Schokomuffins fürs Herz.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zutaten
150g Doppelrahmfrischkäse | 50g Magerquark | 100g Himbeeren (am besten Tiefkühl) | 40g Puderzucker | 2 Pck Sahnesteif | 200g Zartbitterschokolade | 100g Butter | 4 Eier | 100g Zucker | 4 EL Mehl | 1 Prise Salz | 12 Stücken Nougat

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

1. Zuerst geht es an das Himbeertopping.
2. Wenn ihr eure Muffins später mit Himbeeren dekorieren wollt, solltet ihr zuerst zwölf weglegen. Wer großen Wert auf Schönheit legt, sollte frische Beeren holen, die sind nicht so matschig.
3. Die noch leicht gefrosteten Himbeeren in einen Mixer geben und mit dem Puderzucker pürieren.
4. Frischkäse und Quark anschließend unterrühren.
5. Sahnesteif hinzugeben und zurück in den Mixer!
6. Das ganze dann für 2-3 Stunden kaltstellen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

7. Weiter geht's mit dem Schokoteig. Dafür schon einmal den Ofen auf 220°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
8. Die Zartbitterschokolade und die Butter in einem Wasserbad erwärmen.
9. Anschließend in einer Schüssel die flüssige Schokolade mit dem Zucker, dem Mehl und dem Ei verrühren.
10. Den Teig könnt ihr nun in eure Förmchen geben.
11. Anschließend bekommt jeder kleine Muffin ein Nougatherz eingedrückt.

Tipp: Die warme Schokolade und das Ei solltet ihr nicht zu schnell vermischen, ansonsten gerinnt das Ei bei der Wärme. Erst abkühlen lassen! Außerdem solltet ihr den Teig unbedingt in eine richtige Muffinform geben und nicht nur in Papierförmchen!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

12. Den Teig nun ca. 10 Minuten bei 220°C (Ober-/Unterhitze) backen.

In der Zeit könnt ihr euch schöne Blumen anschauen, in der Küche rumstehen oder tanzen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

13. Wenn die Muffins fertig sind, sollet ihr sie erst einmal abkühlen lassen. Ansonsten verläuft euch das Topping sofort.
14. Anschließend geht's ans Dekorieren. Ihr könnt das Topping natürlich mit einem Spritzbeutel auftragen und euch kleine Cupcakes zaubern. Ich habe das nicht gemacht, sondern einfach ein Topping draus gemacht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Muffins sind angenehm leicht, feucht, machen nicht träge und sind sehr fruchtig. Kleine Frühlingsmuffins sozusagen. Wenn ihr Tipps, Tricks oder andere tolle Rezepte habt, dürft ihr sie gerne in die Kommentare schreiben. Ich freue mich über sowas ja total.

Euer Fräulein Zucker

(Vielen Dank an die liebe Juli und ihr Skelett. Es war mir ein großes Vergnügen mit dir in einer Küche zu stehen.)

Der Apfeltimer, die blumige Unterlage, die Muffin-Herzförmchen und die Schürze wurden uns von Tiger zur Verfügung gestellt. Dankeschön!

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!