Am "International Picnic Day" Oper unter freiem Himmel genießen – Dank STAATSOPER FÜR ALLE

STAATSOPER FÜR ALLE 2018: Opernübertragung auf den Bebelplatz in Berlin. © BMW AG

Das Titelbild verrät es euch: Auf dem Bebelplatz direkt vor der Staatsoper Unter den Linden ist ganz schön was los – und der Grund dafür könnte nicht schöner sein. Es geht um ein Erlebnis, das man nicht verpassen sollte und das nebenbei für alle Besucher*innen kostenlos ist. Es geht um Kultur und Musik.

Ihr seid bestimmt gespannt, also kommen wir zum Punkt: Es handelt sich um zwei schmucke Events, die am 18. sowie 19. Juni an ebendiesem Ort stattfinden werden. Am ersten Datum, einem Samstag, handelt es sich um eine Liveübertragung einer Oper, am direkt folgenden Sonntag wiederum um ein Open-Air-Konzert. Wie? Was? Wir verraten euch hier alle Details.

STAATSOPER FÜR ALLE 2020: Live-Konzert auf dem Bebelplatz in Berlin © BMW AG

"STAATSOPER FÜR ALLE" lautet der Titel der Event-Reihe – und spätestens jetzt dürften viele von euch Bescheid wissen. Das kostenlose, von der Staatsoper Unter den Linden und BMW ins Leben gerufene Kultur- und Musikevent findet nämlich bereits zum 16. Mal auf dem Bebelplatz statt. Mehr als eine halbe Million Menschen kamen also schon in den klassisch-musikalischen Hochgenuss vor Ort.

Doch weil es die letzten Jahre auf Grund eines weltweit grassierenden Virus, den wir hier einfach links liegen lassen, nur ein beschränktes Platzangebot inklusive limitierter Kartenpflicht gab, ist dieses Jahr wieder alles beim Alten: Der Eintritt ist dank BMW kostenfrei, Tickets werden für den Besuch nicht benötigt. Klasse!

STAATSOPER FÜR ALLE 2019: Foto: Thomas Batilla. © BMW AG

Ob ihr es glaubt oder nicht, am 18. Juni ist der "International Picnic Day". Wie passend, denn wir wissen alle, was bei einem perfekten Picknick nicht fehlen darf. Genau richtig: gute Musik. Und genau dafür ist gesorgt. Ihr bekommt die Premiere von Giacomo Puccinis "Turandot" zu hören und zu sehen, bei der der Ehrendirigent der Staatskapelle Berlin, Zubin Mehta, die musikalische Leitung übernimmt. Die Inszenierung ist von Philipp Stölzl, der auch Kinofilme und Musikvideos inszeniert. Apropos: Selbst wenn ihr keine Tickets habt, könnt ihr in den Genuss der Aufführung kommen: Ab 18 Uhr wird sie live auf Leinwänden auf dem Bebelplatz für euch übertragen.

Am 19. Juni wiederum steht an gleicher Stelle der Chefdirigent auf Lebenszeit der Staatskapelle Berlin, Daniel Barenboim, mit dem gesamten Orchester auf der extra aufgestellten Bühne. Unter seiner Leitung wird eines der führenden Ensembles der Welt live ein Open-Air-Konzert für euch geben. Das Programm steht mittlerweile fest – ihr findet es hier.

STAATSOPER FÜR ALLE 2019: Live-Konzert auf dem Bebelplatz in Berlin. Foto: Thomas Batilla. © BMW AG

So oder so: Ein Besuch von STAATSOPER FÜR ALLE ist für Groß und Klein, für Jung und Alt, für...ach ihr wisst schon, was wir sagen wollen: Ein Besuch lohnt sich für alle Kultur*interessierten. Viel Spaß!