11 Läden in Berlin, in denen ihr richtig gutes English Breakfast bekommt

Wir stehen zwar auf Acai Bowl, French Toast und Granola, haben manchmal aber auch einfach Appetit auf ein herzhaftes, deftiges Frühstück. Wenn wir dann auf dem Menü die Worte "English Breakfast" lesen, sind wir happy. Egal ob als Katerfrühstück, Fernweh-Stiller für Expats oder einfach so, in diesen 11 Läden in Berlin bekommt ihr ziemlich gutes – und manchmal auch veganes – Englisch Breakfast mit allem, was dazugehört.

1

© Marina Beuerle Für (veganes) English Breakfast und Pancakes ins Lonely Hearts Cafe

In diesem kleinen Laden in Neukölln gibt es genau das, was Amy und Nicola in Berlin vermisst haben: ein ordentliches English Breakfast! Und weil wir in Berlin sind, gibt's das auch in vegan, genau wie die fluffigen Pancakes, Hash Browns, Breakfast Muffins und die unverschämt großen Milchshakes. Leicht ist anders, lecker ist genau das. Auch cool: Jeden ersten Freitag im Monat gibt es die "Payday Pancakes" für fünf Euro. Lonely Hearts finden hier übrigens immer jemanden zum Quatschen oder vielleicht sogar eine*n Pancake-Seelenverwandte*n. We like!

2

© Wiebke Jann Pancakes, Chicken Waffles und Bloody Marys bei Geist im Glas

Das Geist im Glas ist eigentlich eine kuschelige Bar, in der ihr exzellente Drinks und im Winter auch Glühwein bekommt. Am Wochenende öffnet die Bar ihre Türen schon vomittags, dann gibt's Brunch! Wir sind total verrückt nach den foodpornösen Buttermilk Pancakes mit Bananen, Dulce de Leche Creme und Bourbon Ahornsirup. Außerdem auf der Karte: Chicken Waffles, Huevos Rancheros und andere Schweinereien. Wer mit Kater kommt, kann hier mit asiatisch angehauchten Bloody Marys oder Vodka mit leichtem Kaffeegeschmack "retoxen". So geht das!

3

© Daliah Hoffmann Tahini-Porridge und Tomato Tonnato bei Two Trick Pony

In der Sonne auf dem Bürgersteig sitzen und die Karte einmal hoch und runter bestellen –  so stellen wir uns ein tolles Frühstück vor. Im Two Trick Pony im Bergmannkiez ist das auch unbedingt zu empfehlen. Alle Leckereien – von cremigem Tahini-Porridge mit Rosinen, pochierten Eiern auf Roggenbrot und geröstetem Kokosnuss-Brot bis zu Tomato Tonnato mit Kapern – sind unverschämt gut. Lecker ist auch der Kaffee, mit dem man es hier ewig aushält.

4
Gottlob

© Dinah & Daliah Hoffmann Zum Mittagstisch und Day Drinking ins Gottlob

Das Gottlob in der Akazienstraße ist ein richtiger Kieztreff mit treuen Stammgästen und bodenständiger Küche. Dazu werden allerlei leckere Drinks gereicht. In dem Eckladen mit großer Terrasse und kleinem, zugewachsenen Biergarten sitzt man zu allen Tages- und Jahreszeiten gemütlich. Die Wochenkarte mit täglich wechselndem Mittagsmenü bietet abwechslungsreiche Küche und am Wochenende heißt es brunchen bis zum Umfallen. Die wirklich großen Portionen sind super zum Teilen und locken seit mittlerweile 16 Jahren hungrige Schöneberger*innen jeden Alters an.

5
Den ganzen Tag frühstücken im Benedict Berlin

© Daliah Hoffmann Den ganzen Tag frühstücken im Benedict Berlin

In Wilmersdorf befindet sich die erste internationale Filiale der israelischen Restaurantkette Benedict Breakfast – ein wahres Frühstücksmekka, was anderes gibt's hier nämlich den ganzen Tag nicht. Egal ob morgens oder nachmittags: Wer Lust auf Frühstück hat, wird hier fündig und glücklich. Auf den Tisch wandern dann Klassiker wie French Toast, Bagels oder frisch gepresste Säfte, aber natürlich dürfen auch die berühmten Eggs Benedict und israelische Spezialitäten wie Shakshuka nicht fehlen, dazu Mimosa und hinterher noch einen Pancake-Turm. Das Benedict ist definitiv die Rettung für schlaflose oder durchzechte Nächte. Dreams coming true!

6

© Marit Blossey Ofenkäse, saftige Burger und Bienenstich: Veganes Comfy Food im Froindlichst

Wer heute noch denkt, eine vegane Ernährung würde Verzicht bedeuten, der*die ist sowas von two thousand and late! Das beweist einmal mehr das Froindlichst, das im August 2021 seine Türen in Prenzlauer Berg eröffnet hat. Serviert wird hier – im Restaurant oder auf der kleinen Terrasse – bestes, veganes Comfy Food: veganer Ofenkäse, Chili Cheese Nuggets, Burger mit veganem Beef- oder Chicken-Patty, Pizza mit Cashew-Parmesan und veganer Bienenstich. Kann uns bitte mal jemand kneifen? Oder ganz schnell einen Stammtisch hier einrichten? Das Froindlichst hat übrigens zwei ältere Schwestern in Hamburg, vielleicht schauen wir auch da mal vorbei – wenn wir unsere kleine Schwester da besuchen.

7

© Daliah Hoffmann Kaffee trinken und brunchen im 19grams am Alex

Mit dem 19grams ist ein neuer kulinarischer Hotspot am Alex entstanden. Auf der Hackeschen Meile findet ihr nicht nur das Café, sondern auch die hauseigene Rösterei und einen Showroom des Espressomaschinen-Herstellers La Marzocco. Neben gutem Kaffee gibt es im 19grams auch wirklich leckere Brunch- und Lunchgerichte. Unsere Favoriten sind das Bloody Good Breakfast mit pochierten Eiern, Salat, Bacon und Brot sowie der vegane Chia Pudding mit Beeren und Zitronencreme. Wer lieber herzhaft frühstückt sollte auch die Eggs Benedict probieren.

8

© Milena Zwerenz Eggs Benedict, Kaffee und leckere Quiches im Stilbruch Kaffee

Schon klar, die Revaler ist nicht unbedingt der Ort, an dem man ein hübsches Café erwartet, das Stilbruch Kaffee allerdings ist eine gute Möglichkeit, sich eines Besseren belehren zu lassen. Die selbstgebackenen Kuchen und Quiches werden euch auf hübschem Geschirr serviert und hey, hier zaubert euch der Barista einen kleinen Bären in den Milchschaum, how cute is that? Außerdem hat der Laden mittlerweile so weit expandiert, dass ihr euch auf einer meterlangen Terrasse, die im Frühling und Sommer sehr viel Sonne bekommt, ein hübsches Plätzchen suchen und Pancakes, Shakshuka und Co. futtern könnt.

9

© Hella Wittenberg Das Gefühl für Raum und Zeit im Schwarzen Café verlieren

Sollte es euch eines Abends nach Charlottenburg verschlagen und ihr etwas mehr Zeit haben, müsst ihr unbedingt im Schwarzen Café vorbeischauen. Das Restaurant war früher mal ein Bordell und ist mittlerweile eine Institution, besonders weil es wirklich rund um die Uhr geöffnet hat. Ihr könnt hier also zu jeder Tageszeit absteigen und dem Tag oder der Nacht "Hallo" sagen. Käsefrühstück nachts um halb vier? Kein Problem! Lust auf Tortellini morgens um zehn Uhr? Geht auch. Wir sitzen im Schwarzen Café am liebsten auf dem kleinen Balkon. Im Sommer ist der Hof auch sehr beliebt.

10

© Daliah Hoffmann Natas, hausgemachtes Brot und Frühstück im Unser Café

Unser Café von Oli ist ein echtes Kiezcafé. Einen eindeutigen Einrichtungsstil gibt es hier nicht. Bei der Eröffnung des Cafés durften Gäste, Nachbar*innen und Freund*innen Möbelstücke und Wohnaccessoires mitbringen, daher sieht es hier liebevoll chaotisch aus. Hinter der Bar türmen sich Baguettes und Ciabattas, Franzbrötchen, Brioche und Croissants liegen in Körben auf der Theke und belegte Brötchen, Kuchen und Co. in der Vitrine. Weil der Bäcker Portugiese ist, gibt es im Unser Café auch leckere Natas und andere Leckereien aus Jorges Heimat, wie Corroassa Creme oder Bolo de Arroz. Auch lecker: der Banana-Bread-Turm und die Bowls.

11

© Café Schadé | Facebook Den ganzen Tag essen im Café Schadé

Das Café Schade ist ein echter Allrounder. Nicht nur gibt es Frühstück in allen Varianten und aus allen Himmelsrichtungen, nein, das Gleiche gilt für den Mittagstisch und die Abendkarte. Salate, Pizza, Pasta, Burger und auch mexikanische Highlights werden in der Küche zusammengezaubert. Highlight des Cafés ist die irre schöne Terrasse, die im Sommer an einen begrünten Biergarten erinnert. Wir empfehlen die Fajitas, die brutzelnd mit einer großen Auswahl an Gemüse serviert werden, wahlweise vegetarisch oder mit Huhn. Dazu gibt's drei Tortillas, Salsa, Sour Cream und Guacamole. Noms!

Lust auf mehr?

Boozy Brunch
Wenn ihr gerne mal mit Mimosa, Bloody Mary und Co. anstoßt, solltet ihr diese 11 Läden ansteuern:
Weiterlesen
Fish'n'Chips
Egal ganz klassisch oder mit Twist, an diesen 11 Orten gibt es leckere "Fish & Chips"-Variationen:
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!