WOJO: Work. Share. Live – am Ku'damm und mehr als 400 weiteren Locations

© WOJO

Deutschland ist bekanntlich das Land der Dichter*innen und Denker*innen und wenn wir den ersten Punkt mit der prosaischen Ader einfach mal weglassen und gleichzeitig das Denken weniger mit einem wissenschaftlichen Ansatz, sondern mehr mit Ideenreichtum und Geschäftssinn verbinden, sind wir fast schon da, wo wir hinwollen:

Mit einer Idee beginnt nämlich auch immer der Gedankengang, sie irgendwann zu realisieren, sich seinen Traum zu erfüllen – und natürlich auch, damit Geld zu verdienen. Früher nannte man das Unternehmertum, heute eher Start-up-Mentality und mit dem stetigen Wandel wurden nicht nur die Namen andere, sondern auch die Anforderungen:

Statt festen Arbeitszeiten arbeitet man heute flexibel Remote ohne ein festes Office, man sitzt mit anderen kreativen Köpfen oder auch alleine in einem Coworking Space und klappt den Laptop einfach in der Stadt auf, in der man sich eben gerade befindet. Kurz gesagt: Man arbeitet WOJO: Work. Share. Live.

"Workspitality" lautet das Zauberwort

© WOJO

An mehr als 400 Orten in 190 Städten quer durch Europa – darunter ist auch neuerdings mit dem Aparthotel Adagio am Ku'damm eine Berliner Location vertreten, zu der wir gleich noch kommen – ist es uns so möglich, komfortabel unserer Arbeit nachzugehen. Das Wörtchen "komfortabel" darf hier übrigens gerne wortwörtlich genommen werden: Das WOJO Angebot im Aparthotel Adagio am Ku'damm eröffnet euch in punkto Workspace einfach ein ganz neues Komfortlevel.

"Workspitality" nennt sich der neue Ansatz, der eure Arbeitsatmosphäre mit dem gastfreundlichen Ambiente der Hotellerie in Einklang bringt. Beispiele, weshalb sich das lohnt, gibt es viele: Ihr habt einen Terminmarathon und möchtet euch vor dem nächsten Treffen in Ruhe vorbereiten? Dann nutzt doch die Private Offices – so könnt ihr noch bis kurz vor dem Meeting an eurer Präsentation arbeiten und kommt tiefenentspannt zum Termin.

Oder vielleicht braucht ihr ja manchmal eine kleine Auszeit vom Workload und wollt einfach mal den Kopf freibekommen. Dank WOJO kein Problem, denn je nach Verfügbarkeit könnt ihr natürlich auch das hoteleigene Fitnesscenter oder verschiedene Wellness-Angebote vor Ort nutzen. Ihr merkt schon: Arbeit mag vielleicht das halbe Leben sein, aber ebendieses lässt sich doch auch mit vielen tollen Annehmlichkeiten gestalten: Work. Share. Live.

Das etwas andere Coworking Space

© WOJO

Ähnlich vielfältig wie die Orte und die Locations sind natürlich auch die Möglichkeiten, den Service von WOJO zu nutzen: Je nach Bedarf oder der Anzahl eurer Mitarbeiter*innen könnt ihr zwischen Gemeinschaftsflächen, Meeting-Räumen oder Private Offices wählen. Ihr könnt ebenfalls entscheiden, ob ihr vielleicht nur für einen oder wenige Tage ein Office anmietet (was natürlich richtig praktisch für Reisende ist) oder ob ihr euch langfristig einquartiert – alles kein Problem.

Und wie gesagt kommen auch wir Berliner*innen inzwischen in den Genuss des ungewöhnlichen Angebotes: Seit Kurzem findet ihr einen Workspace auch im Aparthotel Adagio am Ku'damm. Welche Möglichkeiten sich dort für euch und euer Business eröffnen, erfahrt ihr direkt von den guten Geistern von WOJO – hier könnt ihr sie kontaktieren

Weiterlesen in Leben