ARISE Grand Show im Friedrichstadt-Palast Berlin: Eine Revue mit Fühl-Dich-Sicher-Garantie

© Kristian Schuller

Berlin hat so einige Superlative zu bieten und eine besonders schöne befindet sich direkt im Herzen der Stadt. Die Rede ist vom wunderschönen Friedrichstadt-Palast Berlin, der mit knappen 3000 Quadratmetern größten Theaterbühne der Welt, die im August aus ihrem Corona-bedingten, etwas längeren Winterschlaf erwacht.

"ARISE – Liebe ist stärker als die Zeit" lautet der Titel der neuen Aufführung, bei der mehr als 100 Künstler*innen in – dafür ist der Palast ja schließlich bekannt – extravaganten Outfits vor einem opulenten Bühnenbild auf den Brettern, die die Welt bedeuten, stehen. Sehr cool: Erstmalig seit acht Jahren kommt es wieder zum Comeback des Wasserbeckens, welches mit neuer Technik ausgestattet einen großen Teil zur einmaligen Atmosphäre beitragen wird.

Ab dem 7. August sind die ersten Previewshows angesetzt, ihr könnt euch jetzt schon die begehrten Tickets sichern. "Sicher" ist auch das Stichwort, denn das (übrigens seit 2020 unter Denkmalschutz stehende) Haus wird dank eines speziellen, dreifachen Fühl-Dich-Sicher-Versprechens allen Besucher*innen auch in Pandemiezeiten größtmögliche Sicherheit bieten. 

ARISE Grand Show. Grand Emotions.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

"ARISE" nimmt uns mit in das Leben des Starfotografen Cameron und seiner Muse, beides Jetsetter und immer unterwegs, beide voller Zufriedenheit über ihr aufregendes Leben. Doch leider ist Glück vergänglich, wie Cameron nach dem Verlust seiner ihn so inspirierenden besseren Hälfte feststellen muss. ARISE – gleichbedeutend mit einer Wiederauferstehung – begleitet ihn und uns als Zuschauer*innen auf diesem lehrreichen Leidensweg mit anschließendem Happy End. 

Bei der Entwicklung und Gestaltung der Revue wurden dabei kreative Köpfe der Extraklasse hinzugezogen: Für das Bühnenbild zeichnet sich Frida Arvidsson, bekannt für ihre Set-Designs des Eurovision Song Contests, verantwortlich; die Choreografie wiederum stammt aus der Feder von Ashley Wallen, bekannt aus The Greatest Showman.

Damit nicht genug: Ebenso ist der Modeschöpfer, Illustrator und Art-Director Stefano Canulli involviert – er kümmert sich um das Kostümdesign–, auch der Fotograf Kristian Schuller als Artdirector Fotografie sowie dessen Frau, die Stylistin und Kostümbildnerin Peggy Schuller, waren beim Kreationsprozess mit dabei.

Einmalig: Das garantierte Fühl-Dich-Sicher-Versprechen

© Kristian Schuller

Brandneu ist nicht nur die Grand Show, sondern auch Teile des Friedrichstadt-Palastes: Neben der Erneuerung des Wasserbeckens mit neuester Technik für einmalige Special Effects wurde die Pause im vergangenen Jahr genutzt, um eine hochmoderne Lüftungsanlage einzubauen, die acht Mal pro Stunde die Luft des kompletten Saals durch frische ersetzt. Dabei handelt es sich um den ersten Teil des oben genannten Fühl-Dich-Sicher-Versprechens.

Dieses ist in seiner Art einzigartig und garantiert uns, den Besucher*innen, in Zeiten der Pandemie beim Ticketkauf den höchstmöglichen Schutz. Weitere Punkte des Sicherheitskonzeptes sind deshalb eine automatische, unkomplizierte Rückerstattung innerhalb von drei Wochen des Ticketpreises, wenn es auf Grund der Infektionslage zu kurzfristigen Absagen kommen sollte.

Ihr als Gäste wiederum erhaltet die außergewöhnliche Möglichkeit der flexiblen Ticketrückgabe bis zu 2 Stunden vor Vorstellungsbeginn: Im Fall der Fälle könnt ihr es ohne Angabe von Gründen einfach auf einen anderen Termin umbuchen, auf Wunsch ist ebenfalls ein Umtausch in einen Gutschein möglich. Ihr merkt schon: The show goes on! – und wir freuen uns jetzt schon auf den Besuch der neuen, einzigartigen Grand Show!