Electric Yoga, Livemusik und spannende Workshops: Ein Tag in der Audi Berlinale Lounge

Wenn der große goldene Bär verliehen wird, herrscht in der Hauptstadt Ausnahmezustand: In der U-Bahn sieht man die Fachbesucher*innen und Mitarbeitenden mit ihren Berlinale-Ausweisen um den Hals, vor den Ticketschaltern sind die Schlangen länger als vor dem Berghain und am Rande des Roten Teppichs warten die Fans sehnlichst auf ihre Lieblingsschauspieler*innen, -regisseur*innen und Co. Zwar ist es dieses Jahr zur Berlinale nicht so wahnsinnig kalt, dafür aber ziemlich grau und nass – nicht unbedingt das Wetter, bei dem man gerne draußen steht, finden wir.

Deswegen zieht es uns zwischen den Filmen in die Audi Berlinale Lounge, die direkt gegenüber des Berlinale Palasts steht, und getreu der "Open House"-Mentalität alle zu einem Besuch einlädt und durch deren Glasfassade man die perfekte Sicht auf den Roten Teppich hat, um Ausschau nach dem heimlichen Film-Crush zu halten. Hier habt ihr aber nicht nur einen spitzenmäßigen Blick auf den Ort des Geschehens, sondern könnt an einem fabelhaften, kostenlosen Programm teilnehmen, das von morgendlichen Yoga Sessions über Filmquizze und Workshops bis hin zu Partys alles bereit hält. Und eben weil das Programm so vielfältig ist, haben wir auch einen  ganzen Tag lang in der Audi Berlinale Lounge eingecheckt.

Mein Tag startet pünktlich um 8.30 Uhr, denn da beginnt in der Audi Berlinale Lounge die Electric Yoga Session mit Steph Jaksch, die eigentlich Jivamukti Yoga Lessons im Soho House gibt, während der Berlinale aber allen Filminteressierten hilft, entspannt und ausgeglichen in den Tag zu starten. Nach einigen Sonnengrüßen, Kriegern und herabschauenden Hunden genehmige ich mir eine gesunde Bowl, einen Smoothie und einen Kaffee und genieße dabei den wohl besten Blick auf den Berlinale Palast, vor welchem sich langsam die ersten Kinogänger*innen sammeln.

Gewinnt jetzt Tickets für die Electric Yoga Sessions inklusive Frühstück und Shuttle-Service

© Wiebke Jann

Ihr habt auch Lust, eure Morining-Routine etwas anders zu gestalten und beim Electric Yoga mit Blick auf den Roten Teppich in den Tag zu starten? Sehr gut, denn wir verlosen jeweils 1x2 Tickets für die morgendlichen Yoga-Sessions, die Dienstag bis Samstag jeweils um 08.30 Uhr beginnen, inklusive Shuttle-Service mit dem Audi e-tron und anschließendem gesunden Frühstück. Schickt uns dazu einfach eine Mail mit dem Betreff "Electric Yoga" und eurem Wunschdatum an [email protected].

Frisch motiviert und gut gestärkt hüpfe ich anschließend rüber ins CinemaxX und sehe mir den deutschen Film "Nackte Tiere" an, in dem es um fünf junge Menschen in der deutschen Provinz geht, die einen letzten Winter zwischen Machtkämpfen mit den Eltern, Hausaufgaben und Partys verbringen, bevor sie ihren Schulabschluss machen und sich entscheiden müssen: Gehen oder bleiben? Ein sehr spannender Film, den ihr euch unbedingt ansehen solltet.

Anschließend zieht es mich zurück in die Audi Berlinale Lounge, denn für alle, die nicht so sehr Typ Sonnengruß sind, gibt es auch spannende Talks, Workshops und Panels. Deutschlandfunk Kultur zeichnet hier neue Sendungen auf und interviewt Filmpersönlichkeiten. Ich habe mir die Aufzeichnung zu "Im Gespräch" angeschaut, bei der der europäische Shooting Star Jonas Dassler zu Gast war. Der 23-Jährige hatte im vergangenen Jahr mit seiner herausragenden Performance als Frauenmörder Fritz Honka in Fatih Akins "Der Goldene Handschuh" brilliert und erzählt im Interview, wie er sich auf Rollen vorbereitet, dass er als Kind ziemlich auf Wrestling stand und dass das Wichtigste beim Spielen die Interaktion mit seinem*r Spielpartner*in ist. Er verrät, was für ihn das Faszinierende und Besondere am Theaterspielen ist und warum er sich dafür das Gorki ausgesucht hat. Die ganze Sendung könnt ihr am Montag, den 24. Februar um 10 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur hören.

Die Jungs und Mädels von den Online Marketing Rockstars (OMR) zeigen euch außerdem, welches Potenzial in YouTube steckt und wie ihr euch am besten selbst vermarktet. Abends durfte ich dann noch bei einem ziemlich spannenden Talk dabei sein, der sich mit dem Thema Filmmusik und Markensounds beschäftigte. Zu Gast war der Komponist der Berlinale-Melodie Xaver von Treyer (ich bekomme immer ein ganz besonderes Gefühl, wenn ich ihn zum Beginn des Festivals das erste Mal höre), der Komponist und Sounddesigner Bernhard Blix sowie Cornelius Ringe. Gemeinsam haben sie über die Zukunft von Soundlogos gesprochen und dem Publikum einige Film- und Markenbeispiele zum Mitraten vorgeführt.

Livemusik und Red-Carpet-Momente in der Audi Berlinale Lounge

© Audi Berlinale Lounge

Natürlich finden aber auch nach Sonnenuntergang noch tolle Events statt, die sich vor allem der Musik, einzigartigen Red-Carpet-Momenten und einem ausgelassenen Schnack verschrieben haben. Ich lasse den Abend bei einem Glas Wein, etwas Fingerfood und der musikalischen Darbietung des Kölner Musikers Martin Bechler (Fortuna Ehrenfeld) ausklingen. Am Mittwoch, den 26. Februar könnt ihr euch auf den Singer-Songwriter Lui Hill freuen. Wir verlosen für seine Show nicht nur 2x2 Tickets, sondern schenken euch Food- und Getränkevoucher dazu. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist uns eine Mail an [email protected] mit dem Betreff "Lui Hill" schicken. Und wenn ihr schon immer mal FIVA MC live sehen wolltet, dann habt ihr jetzt die Chance, denn wir verlosen zudem 2x2 Tickets inklusive Food- und Getränkevoucher für ihr Konzert in der Audi Berlinale Lounge am Freitag, den 28. Februar um 21 Uhr. Schickt einfach eine Mail an [email protected] mit dem Betreff "FIVA MC" und mit etwas Glück könnt ihr dabei sein.

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, auch mal in der Audi Berlinale Lounge dabei zu sein, habt ihr noch bis zum 29. Februar Zeit. Das vielseitige Programm findet ihr hier.

Audi Berlinale Lounge | Marlene-Dietrich-Platz, 10785 Berlin | Öffnungszeiten: 20. Februar: 19–00 Uhr, 21. & 22., 24–28. Februar: 14–00 Uhr, 23. Februar: 15–00 Uhr, 29.Februar: 14–20 Uhr | Mehr Info

Sags deinen Freunden: