11 Dinge, die ihr dieses Wochenende unternehmen könnt

© Camila Hirsch

Endlich Wochenende. Für alle, die nach einer vollen und anstrengenden Woche immer noch Power haben, sich nicht im Bett verkriechen und dem tristen März trotzen wollen, haben wir wieder gesammelt, was die nächsten Tage so los ist. Vornweg sei darauf hingewiesen, dass wir diese Woche in Anbetracht der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus auf Hinweise für größere Partys oder Veranstaltungen – sofern sie denn noch stattfinden – bewusst verzichten. Macht stattdessen lieber einen langen Spaziergang durch die Dünen von Tegel, schleckt das erste Eis der Saison bei Lecko Mio, schaut euch Kunst in der C/O Berlin oder bei Julia Stoschek an oder shoppt Grünpflanzen im Bergamotte Pop-up-Store. Hier sind unsere 11 Wochenendtipps – wie immer nach bestem Gewissen für euch kuratiert.

Freitag

1. Im Bergamotte Pop-up Pflanzen kaufen

Der Bergamotte Pop-up-Dschungel ist zurück! Das heißt, ihr könnt noch bis Samstagabend wunderschöne Grünpflanzen, frische sowie getrocknete Blumen und verschiedene Accessoires zu super Preisen für eure eigenen vier Wände shoppen. Wir haben den Termin schon lange in unserem Kalender rot angestrichen. Also kommt vorbei und denkt dran, dass nur Kartenzahlung möglich ist.

Bergamotte Pop-up | Linienstraße 221, 10119 Berlin | Donnerstag, 12.03.2020 – Samstag, 14.03.2020, 10–19 Uhr | Mehr Info

2. In den Sophiensälen bei einem Liederabend dabei sein

In den Sophiensälen könnt ihr am Freitag bei einer musikalisch-literarischen Darbietung von Tucké Royale und Kaey dabei sein. Gemeinsam haben die beiden, die als Größen der queeren Szene in Berlin gelten, das Stück Aufbruch, Abbruch, Umbruch auf die Bühne gebracht, in dem es um ihren gemeinsamen Migrationshintergrund Ost geht. Soll heißen: Sie erzählen sowohl ihre Coming-of-Age als auch Coming-of-Gender Storys aus Ostdeutschland.

Aufbruch, Abbruch, Umbruch | Sophiensäle, Hochzeitssaal | Sophienstraße 18, 10178 Berlin | Freitag: 13.03.2020, 19.30 Uhr | Tickets: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro | Mehr Info

3. Venezolanische Spezialitäten probieren

Beim "Taste of Venezuela Weekend" im CBS Kitchen & Shop in Neukölln könnt ihr euch in netter Gesellschaft das ganze Wochenende durch traditionelle Köstlichkeiten der venezolanischem Küche futtern. Beim Blick auf die verschiedenen Gerichte und Beilagen läuft uns jetzt schon das Wasser im Mund zusammen.

Taste of Venezuela Weekend | CBS Kitchen & Shop | Weserstr. 168, 12045 Berlin | Freitag_Sonntag, 13.03.–15.03.2020, jeweils 15–22 Uhr | Mehr Info

Samstag

4. An einer Führung durch Ausstellungen in der C/O Berlin teilnehmen

Letzte Woche haben in der C/O Berlin gleich drei Ausstellungen gleichzeitig eröffnet. In der Schau "The Polaroid Diaries" werden Fotografien von Linda McCartney gezeigt, die sich in ihrem Werk bewusst auf das Häusliche und Familiäre einlässt und zum Gegenstand ihrer Arbeit macht. Francesca Woodman setzt sich in "On Being An Angel" hingegen anhand bekannter Motive aus der Kultur-, Bild- und Fotogeschichte mit den vielen Rollenzuschreibungen von Frauen auseinander. Und Sophie Thun knüpft in "Extension" an die Tradition weiblicher Selbstdarstellung in der europäischen Kunstgeschichte an und arbeitet die zum Teil prekären Arbeitsbedingungen junger Nachwuchskünstler*innen an. Am Samstag gibt es Führungen durch die Ausstellungen. Sehenswert!

Führungen | C/O Berlin | Hardenbergstraße 22, 10623 Berlin | Samstag: 14.03.2020, um 14 & 16 Uhr | Mehr Info

5. Beim Tausch-Rausch stöbern

Wenn ihr zufällig gerade auf der Suche nach dem ein oder anderen neuen (alten) Teil seid, aber in eurem Portemonnaie schon wieder Ebbe angesagt ist, schaut doch am Samstag mal beim Tausch-Rausch in Wedding vorbei. Alle bringen etwas mit und dann darf wild getauscht werden – Blusen, Pullover, Hosen, Röcke, Blusen und andere Kleidungsstücke. Einzige Bedingung: Die Kleidung ist gut erhalten. Zwischendurch gibt es nebenan auch Kuchen, zur Stärkung.

Tausch-Rausch | NachbarschaftsEtage Fabrik Osloer Straße | Osloer Str. 12, 13359 Berlin | Samstag: 14.03.2020, 14–17 Uhr | Mehr Info

6. Durch den Fischerkietz und entlang der Dahme flanieren

Einer der kleinsten und – auch wenn es anders aussieht – vielleicht einer der jüngsten Kieze Berlins, ist der Fischerkietz in Köpenick. Der galt bis zum 19. Jahrhundert nämlich als autarkes Fischerdorf. Inzwischen gehört die zauberhafte Gegend mit den kleinen Fischerhütten und gepflasterten Gassen zu Berlin, den eigentümlichen Charme hat sich die Siedlung entlang der Dahme aber bewahrt. Für Hungrige finden sich einige nette Restaurants und Cafés in der Umgebung, wie etwa das Mutter Lustig. Perfekt für einen schönen Wochenendausflug.

Fischerkietz, Kietz 15, 12557 Berlin, Deutschland

7. Sport treiben im SEZ Berlin

Wer Hallensport betreiben will, ist im SEZ Berlin an der Landsberger Allee richtig. In dem Sport- und Erholungszentrum könnt ihr euch am Wochenende sportlich die Zeit vertreiben. Es gibt Badminton-Courts, Tischtennisplatten, eine Saunalandschaft sowie eine Bowlingbahn, die ihr mieten könnt. Das SEZ-Gebäude ist zwar ein wenig in die Jahre gekommen und an der einen oder anderen Stelle renovierungsbedürftig, aber wer auf Retro-Chic steht, wird den ostigen Charme der Halle lieben.

SEZ Berlin | Landsberger Allee 77, 10249 Berlin | Samstag: 13–20 Uhr, Sonntag: 10–20 Uhr | Mehr Info

Sonntag

8. Abenteuerwandern durch die Dünen von Tegel

Dass es hoch im Norden Berlins eine abenteuerlich schöne Dünenlandschaft aus der Eiszeit gibt, wissen sogar viele Urberliner*innen nicht. Fährt man bis zur U6-Endstation Alt-Tegel, kann man innerhalb von 5 Minuten zum Tegeler See und zur Dicken Marie (Berlins ältestem Baum) laufen. Am östlichen Ufer des Sees entlang kommt ihr zur Sandlandschaft. Wer einmal dort war, versteht kaum, warum an den meisten Tagen nur drei Menschlein hier ihre Hündchen ausführen. Feinster Sand, wohlgeformte Hügel und eine exzeptionelle Flora und Fauna übertreffen in der Regel alle abenteuerlichen Erwartungen.

Baumberge, Sandhauser Straße 110, 13505 Berlin

9. Anschlecken bei Lecko Mio

Am Sonntag startet bei Lecko Mio, der vielleicht schönsten Eisdiele der Stadt, die Eissaison! Kommt vorbei, probiert neue Sorten oder eure alten Lieblingssorten und freut euch gemeinsam auf den Frühling. Zwei Kugeln Eis gibt's gratis, neben Eis gibt es auch andere Leckereien. Ab Dienstag, dem 17. März ist Lecko Mio dann wieder täglich geöffnet und stillt euren Eis-Heißhunger.

Lecko Mio Gelateria | Graefestraße 80, 10967 Berlin | Sonntag, 15. März 2020: 14–19 Uhr | Mehr Info

© Daliah Hoffmann

10. Kunst bei Julia Stoschek anschauen

Last Chance! Nur noch bis 29. März könnt ihr die Videos und fotografischen Arbeiten des kanadischen Künstlers Stan Douglas bei Julia Stoschek sehen. Es geht um Musik und um Befreiung. Man hört Jazz, Afro-Beat und Disko-Musik. Man wohnt einer Jam-Session bei – meint man. Aber vielleicht ist doch alles nur Fake? Stan Douglas bewegt mit leisen Tönen emotional, aber auch gedanklich. Er schickt uns unbemerkt zwischen Realität und Fiktion hin und her.

Julia Stoschek Collection | Leipziger Str. 60, 10117 Berlin | Samstag/Sonntag: 12–18 Uhr | Eintritt 5 Euro | Mehr Info

11. Die achte Staffel "Suits" bingen

Es hat einige Zeit gedauert, aber jetzt dürfen Fans der amerikanischen Anwaltsserie Suits aufatmen, denn die achte Staffel startet auch endlich in Deutschland. In den neuen Episoden erwarten uns vor allem einige Abschiede, so verlässt Meghan Markle (in ihrer Rolle als Rachel Zane) den Cast, die nach ihrer Hochzeit mit Prinz Harry die Schauspielerei an den Nagel gehängt hatte. Aber auch ihr Serien-Ehemann Patrick J. Adams (Mike Ross) sowie Gina Torres, die die toughe Anwältin Jessica Pearson spielte, verlassen die Serie. Mehr verraten wir an dieser Stelle noch nicht.

Suits läuft seit dem 3. März bei Sky.

Sags deinen Freunden: