Mehr Sportflächen und eine Schafherde: Das erwartet euch demnächst auf dem Tempelhofer Feld

© Jonas Baum

Wenige Grünflächen liegen den Berliner*innen so am Herzen wie das Tempelhofer Feld. Die riesige Freifläche mitten in der Stadt wird für unzählige Aktivitäten genutzt und vor allem im Sommer pilgern unzählige Menschen mit Fahrrädern, Longboards oder Inlineskates, Drachen, Picknickdecken und Einweggrills in Richtung Feld, um dort über ehemaligen Start- und Landebahnen zu düsen oder einfach entspannt im Gras zu liegen.

In Zukunft müssen sich die Berliner*innen ihr liebstes Sport- und Freizeitareal aber wohl mit ein paar anderen Zeitgenossen teilen: Eine Schafherde soll nämlich demnächst auf dem Tempelhofer Feld die Wiese pflegen. Bereits im letzten Jahr weideten zeitweise Schafe auf dem Tempelhofer Feld – ab August sollen nun wieder 25 Schafe auf das Feld ziehen, wie der rbb berichtet. 

Das soll aber nicht die einzige Neuerung sein: Laut Senatsumweltverwaltung sollen an den Eingängen des Tempelhofer Felds zukünftig Trinkbrunnen stehen, außerdem sollen mehr Bäume gepflanzt und neue Sportflächen geschaffen werden. Wenn ihr also demnächst auf dem Feld laufen geht, könnt ihr euch am Brunnen Wasser holen – und anschließend Schäfchen zählen, wenn ihr euch entspannt auf der Wiese niederlasst. Gar nicht so schlecht!

Weiterlesen in Stadt
Sags deinen Freunden: