11 Trends aus den 90ern, die Raver heute wieder tragen

© frankie cordoba / Unsplash

Die Techno-Musikkultur der 1990er Jahre hat ohne Frage auch ihren ganz eigenen modischen Stil hervorgebracht. Je bunter, je leuchtender und je knapper das Outfit, desto besser. Insbesondere in Berlin, wo die Technobewegung mit der Loveparade Ende der Neunziger in Deutschland ihren vorläufigen Höhepunkt erfuhr, haben die tanzwütigen Raver mit ihren schrillen Looks einen bleibenden Eindruck hinterlassen, der sich in abgewandelter oder weiterentwickelter Form noch immer hartnäckig hält. Schaut man sich heute in der hiesigen Clublandschaft um, dann sieht man zum einen immer noch jede Menge Raver und zum anderen eine ganz klare Referenz an die Neunziger Jahre. Erlaubt ist, was gefällt!

Mein Eindruck ist: Zwar wird in Berliner Clubs wie der Griessmühle, dem Berghain oder dem Kater Blau vielfach schwarz getragen, dennoch haben viele Looks kaum an Exentrik verloren. Wir haben uns mal bei Instagram umgesehen und nach Trends gesucht, die Raver schon in den 90ern getragen haben und die heute noch immer oder wieder existieren.

1. Hauptsache kurz und knapp: Bauchfreie Tops und Miniröcke sind ein Muss

2. Bauchtaschen waren in den 90ern ein Hit und erleben seit einigen Jahren ein Revival

3. Netzstrumpfhosen, die einfach zum Oberteil umfunktioniert werden

4. Ugly (Plateau-)Sneaker machen ihrem Namen wieder alle Ehre

5. Nach wie vor gibt es viel Lack und Leder zu sehen

6. Blumen, Glitzer und (Edelstein-)Armbänder en masse

7. Auch der Turnbeutel ist ein Relikt aus den 90ern und erlebt heute eine Renaissance

8. Mit bunt gefärbten Haaren hinterlässt man noch immer einen bleibenden Eindruck

9. Bequeme Sportbekleidung zum Tanzen ging damals wie heute

10. Nietenschmuck, schwere Ketten und Choker sind auch wieder da

11. Die Spice Girls haben es vorgemacht, heute sind die Space Buns aka Techno-Hörnchen wieder zurück

Weiterlesen in Stil
Sags deinen Freunden: