Viele Berliner Museen werden ab Januar an Sonntagen kostenlos öffnen

© Hella Wittenberg

Kultur for free! Vor dem nächsten Museumsbesuch müsst ihr ab 2020 nicht erst eure Geldbörse, sondern nur den Tag checken. Denn wenn ihr es schafft, euch bis zu einem Sonntag zu gedulden, könnt ihr euch in einigen Museen nach Lust und Laune umschauen, ganz ohne Eintritt zu zahlen.

Der sogenannte Familiensonntag wird in vielen Museen der Stadt angeboten werden. Beispielsweise in allen 15 Häusern der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, wozu die Neue Nationalgalerie, die Museumsinsel und auch der Hamburger Bahnhof gehören. Letzterer bietet derzeit an einem Donnerstag im Monat immer ab 16 Uhr Einlass für umme an. Das von Januar 2020 an geltende Angebot, welches aus dem rot-rot-grünen Koalitionsvertrag hervorgeht, ist nun viel umfangreicher – und möchte durch seine Verbindung mit weiteren Familienattraktionen auch noch mehr Menschen anlocken.

Haltet euch am besten jetzt schon mal genügend Sonntage im neuen Jahr frei, damit ihr es auch in die Berliner Stadt- sowie ins Kolbe-, Brücke- und Bröhanmuseum und außerdem noch ins Deutsche Technikmuseum for free schafft!

Weiterlesen in Stadt
Sags deinen Freunden: