Die Ärzte gehen endlich wieder auf Tour!

© Presse | Nela Koenig. All rights reserved

Als am 3. September Marteria, Feine Sahne Fischfilet, Casper, K.I.Z., Trettmann, Kraftklub und Die Toten Hosen in Chemnitz auf der Bühne standen und zusammen mit 65.000 Zuschauern gegen Rechts demonstrierten (das gesamte Konzert kann man sich übrigens hier in voller Länge anschauen), dachte ich mir, dass jetzt eigentlich nur noch Die Ärzte fehlen. Tatsächlich stimmten Die Toten Hosen, als hätten sie meine Gedanken gelesen, plötzlich "Schrei nach Liebe" von Die Ärzte an und mit ihnen auf der Bühne stand Rodrigo "Rod" González.

Leise wurde bei mir die Hoffnung geweckt, dass Die Ärzte uns auch bald mal wieder mit einer neuen Platte oder zumindest einem Konzert beehren und siehe da: "Die beste Band der Welt" hat nicht nur eine Tour angekündigt, sondern auch die Veröffentlichung eines Boxsets mit den gesammelten Werken. "Seitenhirsch" erscheint am 16. November 2018 und wird 333 Euro kosten.

Was die Tour angeht, müssen wir allerdings nochmal reden, liebe Ärzte. Die Tour führt sie nach Amsterdam, Brüssel, Ljubljana, London, Luxemburg, Mailand, Prag, Straßburg, Warschau und Zagreb; in Deutschland geben sie ihr Live-Comeback bei den Festivals Rock am Ring und Rock im Park. Wer Die Ärzte also sehen will, muss seinen Urlaub nächstes Jahr etwas anders planen oder etwa 150 Euro für eines der Festivals ausgeben. Wir hoffen jedenfalls, dass es sich die Ärzte nochmal mit der Tourplanung überlegen und schauen uns derweil Aufnahmen vom letzten Berlin-Konzert 2012 an.

Sags deinen Freunden: