11 Tipps für einen schönen Sonntag im Dezember

Hui, das ging schnell! Dieser ewig lange Sommer, dann ein ziemlich goldener Herbst, und jetzt ist schon wieder Dezember und Weihnachten steht vor der Tür. Inzwischen ist es in Berlin auch ganz schön kalt geworden, die Sonne lässt sich seltener blicken und wir haben Sonnenbrille und Übergangsjacke gegen Schal, Mütze und Vitamin-D-Tabletten getauscht. Kein Grund traurig zu sein, auch im Winter kann Berlin wunderbar sein! So verbringt ihr einen schönen Sonntag im Dezember.

1

© Marit Blossey Glühwein schlürfen auf dem "Heissa Holzmarkt"

Pünktlich zur Adventszeit hat sich das Gelände des Holzmarkts in ein kleines Weihnachtswunderland verwandelt. Weihnachtsmarkt-Klassiker wie Glühwein, Bratwurst und Karussell dürfen natürlich nicht fehlen, gleichzeitig findet ihr in den vielen kleinen Hütten leckeres Streetfood und kleine Labels zum Geschenke shoppen. Dazwischen könnt ihr euch an den Feuerstellen wärmen oder unter der riesigen Discokugel verweilen. Indoor-Spielplatz für Kinder, Plätzchenbacken und Märchenhütte gibt's auch. Hier gefällt es garantiert auch Weihnachtsmuffeln!

2

© Albert Warth Im City Kino Wedding schöne Filme schauen

Das liebevoll kuratierte City Kino Wedding kann schnell zu so etwas wie eurem zweiten Wohnzimmer werden. Das Programm setzt sich aus aktuellen Arthouse-Filmen und zeitlosen Klassikern zusammen und wird ergänzt durch zahlreiche Specials. Zudem werden auch zahlreiche Originalversionen gezeigt. Wenn euch dann auch noch die Snacks munden, gibt es eigentlich keinen Grund mehr, nach Hause zu gehen, oder?

3

© Annik Walter Leckereien entdecken auf dem veganen Weihnachtsmarkt in Schöneberg

Der Dezember hat dieses Jahr fünf Sonntage – ein Traum! An vier davon, nämlich an allen vier Adventssonntagen, findet auf dem Winterfeldtplatz in Schöneberg der vegane Weihnachtsmarkt statt. Hier ist also ab jetzt jeden Sonntag eure Anlaufstelle, um Leckereien, kleine Geschenke und andere tolle vegane Dinge zu kaufen: Weihnachtsplätzchen, Glühwein, Pflanzenburger, nachhaltige Kleidung, Naturkosmetik und vieles mehr!

4

© Milena Zwerenz Eislaufen im Eisstadion Neukölln

Unweit der Hermannstraße findet ihr das Eisstadion Neukölln. Es heißt zwar Stadion, ist aber nicht überdacht, so bleibt das Winterfeeling schön erhalten. Zu verschiedenen Zeiten gibt es Happy Hours, das bedeutet, dass ihr nur die Hälfte zahlt. Eislaufen kann man übrigens nicht nur in Neukölln, schöne Bahnen gibt es zum Beispiel auch im Erika-Hess-Stadion in Wedding und in Lankwitz außerhalb des Rings.

  • Eisstadion Neukölln
  • Oderstraße 182, 12051 Berlin
  • Montag – Freitag: 09–13/ 15–18/ 19–21.30 Uhr, Samstag: 09–12/ 15–18/ 19–21.30 Uhr, Sonntag: 09–13/ 14–17 Uhr
  • Eintritt: ab 1,60 Euro
  • Mehr Info
5

© Charlott Tornow Gediegen brunchen im Hotel de Rome

Im La Banca Restaurant im schicken Hotel de Rome am Bebelplatz wird jeden Morgen ein üppiges, mediterran inspiriertes Frühstücksbuffet vorbereitet mit gebratenem Gemüse, Prosciutto, Truthahn-Brust, Mortadella und Salami, frischem Fisch, feinem Käse, Honig direkt vom Bienenstock, frischen Säften und einer leckeren Granola-Station. Dazu gibt es frisch gebackene Croissants, Brote und Zimtrollen. Eggs Benedict und Pancakes sowie Heißgetränke kann man à la carte bestellen und für Vegetarier, Veganer und Glutenintolerante ist ebenfalls gesorgt. Und das Beste: Samstags und sonntags gibt's Frühstück bis 14 Uhr!

6

© Jake Hills | Unsplash Weihnachten mal anders kennenlernen beim Weihnachtsfilm-Festival

Zum dritten Mal findet vom 21. bis 23. Dezember das Weihnachtsfilmfestival im Moviemento-Kino statt. Bei diesem internationalen Filmfestival werden unkonventionelle Weihnachtsfilme aus über 25 Ländern gezeigt, die sowohl Freunden der Weihnachtszeit als auch Weihnachtsmuffeln gefallen werden – so bekommt ihr garantiert mal eine ganz andere Perspektive auf die Feiertage. Alle Filme werden in Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt. 

  • Moviemento
  • Kottbusser Damm 22, 10967
  • Freitag ab 18 Uhr, Samstag und Sonntag ab 16 Uhr, Montag ab 14.30 Uhr (21.–24.12.18)
  • Einzelticket 9 Euro, ermäßigt 8 Euro, Fünferticket: 30 Euro
  • Mehr Info
7

Richard Brunton | CC BY-NC-ND 2.0 Auf den Spuren von Harry, Hermine und Ron in der Harry-Potter-Ausstellung wandeln

Das war die vielleicht beste Nachricht des Jahres für alle, die heimlich immer noch auf ihren Brief aus Hogwarts warten: Die legendäre Harry Potter Exhibition kommt endlich in den Filmpark Babelsberg. Auf 1.600 Quadratmetern könnt ihr mit dem Hogwarts Express fahren, Hagrids Hütte unsicher machen, im Gemeinschaftsraum der Gryffindors abhängen und all eure Zauberspruch-Skills zum Besten geben. Für alle, die nicht schon längst bei Pottermore ihr Haus bestimmt haben, übernimmt das der Sprechende Hut und wir können nichts weiter sagen als: Alohomora!

8

© maerchenhuette.de Vor der Märchenhütte am Lagerfeuer sitzen

Die Märchenhütte neben der Museumsinsel in Mitte ist eine kleine Welt für sich. Zwischen den Holzhütten, in denen Märchenvorstellungen stattfinden, kann man abends um ein Lagerfeuer sitzen, die Hände am Feuer oder an einem Stück Pizza aus der Pizzeria wärmen und fast glauben, dass man sich in einem kleinen, verschlafenen Dorf befindet und nicht mitten in der Stadt.

9

© Marit Blossey Libanesisches Streetfood bei Hummusapiens futtern

Der Hummusapiens in ganz neu in den Wrangelkiez eingezogen und reiht sich perfekt in die Liste der Restaurants ein, in denen Hummus-Lovers in Berlin glücklich werden. Hier gibt's neben Hummus auch Falafel, Taboulé und andere Leckereien. Wenn ihr von allem etwas haben wollt, bestellt den Hummusapiens-Teller – den könnt ihr mit Fleisch, vegetarisch oder sogar in der veganen Variante bekommen. Guten Appetit!

10

© Charlott Tornow Durch den bunten Christmas Garden im Botanischen Garten spazieren

Der Christmas Garden im letzten Jahr ein voller Erfolg: Über 145.000 Besucher kamen, um die bunt illuminierten Bäume zu bestaunen. Deshalb wird der Botanische Garten auch in diesem Jahr in ein spektakuläres Winterwunderland umgestaltet. Der Garten und seine Gebäude werden bei Einbruch der Dunkelheit illuminiert und so in einen bunten Traumwald verwandelt, durch den ihr mit euren Liebsten spazieren könnt. Für den kleinen Hunger zwischendurch stehen Food-Stände bereit und wer Lust hat, kann hier auch direkt Schlittschuhlaufen.

11

© Sultan Hamam In Türkischen Bädern warme Gedanken bekommen

Klare Sache: Gegen Kälte hilft Wärme. Im Hamam des Frauenzentrums Schokoladenfabrik e.V., einem tollen, türkischen Bad, bekommen Frauen davon ganz viel. Im Sultan Hamam, eine Mischung aus orientalischem Badehaus und modernem Spa, kann jeder entspannen. Separate Männer- und Frauentage gibt es hier aber auch.

  • Sultan Hamam
  • Bülowstraße 57, 10783 Berlin
  • Damen: Dienstag/ Donnerstag: 09:30–22 Uhr, Mittwoch: 09:30–16:30 Uhr, Freitag/ Samstag: 09:30–23 Uhr, Herren: Montag: 14–23 Uhr, Mittwoch: 17–23 Uhr, Gemischt: Sonntag: 11–22 Uhrr
  • 3 Std. für 19 Euro
  • Mehr Info

Titelfoto: © Kerstin Musl

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!