11 Tipps für einen schönen Sonntag im August

Berlin wurde erwischt und zwar von der Hitzewelle. Über 30 Grad stehen an der Tagesordnung, egal, was man trägt, man schwitzt. Sehr. Überall. Damit ihr trotzdem einen schönen Sonntag verbringen könnt, haben wir euch hier ein paar Tipps zusammengestellt. Egal ob frühstücken, planschen, Eis essen oder ein Grill-Floß mieten und über die Spree schippern, so wird euer Sonntag spitze.

1

© Daliah Hoffmann Kaffee trinken bei The Visit Coffee Roastery in Kreuzberg

Das Neonschild "We Have Coffee" in einer Toreinfahrt auf der Adalbertstraße weist den Weg zu dem Hinterhof Café The Visit. Hier kann man nicht nur frühstücken und Kaffee trinken, sondern dank der gläsernen Rösterei auch dabei zuschauen, wie geröstet wird. An sonnigen Tagen sind die Tische im Hof am beliebtesten, ansonsten machen wir es uns gern auf den Podesten gegenüber der Bar gemütlich und schlürfen am Cappuccino. Auf der Frühstückskarte stehen Gerichte wie Avocado Brot, Pancakes oder Granola. Oder darf es ein Stück Kuchen sein?

2

Kathryn Andrews, Circus Empire, 2019, Ausstellungsansicht. Photo: Roman März, Courtesy the artist, KÖNIG GALERIE Kathryn Andrews in der König Galerie

Treten Sie ein! Der Zirkus ist da! Kathryn Andrews hat eine Arena geschaffen, in der die Unterhaltungskultur und Kunstwelt auf die Schippe genommen werden; denn diese, und das will Andrews uns bewusst machen, dominieren unser Leben – mal mehr, mal weniger subtil. Richard Nixon begrüßt die Besucher. Diese können anschließend am "Picasso Trace Buzzer" per heißem Draht die Stierzeichnung des Meisters nachmalen, und stoßen in unmittelbarer Umgebung auf eine Art Glücksrad, das die großen und kleinen Fragen des Lebens stellt und uns dabei zum Nachdenken bringt. Wie frei sind wir wirklich? 

3
Zwei Männer wandern im Wald

© Pexels Über Feldwege und entlang an Seen von Annenwalde nach Templin wandern

Wenn ihr Lust habt, dem Stadttrubel mal wieder für einen Tag zu entfliehen, dann könnt ihr zum Beispiel mit dem Zug in circa 1,5 Stunden für etwa 10 Euro nach Templin fahren. Danach geht es mit dem Bus in das kleine Dorf Annenwalde weiter. Dort könnt ihr bei Bedarf kurz eine der traditionellen Glashütten anschauen, denn hier leben und arbeiten bis heute viele Kunsthandwerker*innen. Dann geht's richtig los. Über Feldewege, durch Wälder und entlang an wunderschönen Seen (mit tollen Badestellen) könnt ihr die für die Uckermark typische Landschaft genießen und zwischendurch ein Picknick einlegen. Die ausgeschilderte, etwa 15 Kilometer lange, Wanderung zurück nach Templin dauert insgesamt 4 Stunden, wenn ihr gut zu Fuß unterwegs seid. Am Ziel angekommen, könnt ihr am Bahnhof entspannt in den Zug zurück nach Berlin steigen.

4

© Daliah Hoffmann Auf dem Kranoldplatz Flohmarkt neue und alte Schätze entdecken

Der große (und wirklich schöne) Nowkoelln Flohmarkt hat Konkurrenz bekommen, denn auf dem Kranoldplatz in Neukölln finden seit Juni 2019 alle zwei Wochen ein Flohmarkt statt. Hier könnt ihr nicht nur selbst verkaufen (es geht mit Online-Anmeldung!), sondern auch nach Herzenslust stöbern, was die restlichen Berliner*innen so aussortiert haben. Achso, Food- und Getränkestände gibt es selbstredend auch.

5

© Oltau | Wikimedia Commons CC BY 3.0 Am Bernsteinsee Sonne tanken

Die Badestelle am Bernsteinsee in Ruhlsdorf kostet zwar Eintritt, ist dafür natürlich auch schön gepflegt. Hat den Vorteil, dass es sanitäre Anlegen gibt und ihr dort nicht verhungern müsst, wenn ihr euer Notbrot zu Hause vergessen habt. Ihr findet natürlich auch in der Umgebung schöne Badestellen, die umsonst sind. Der Bernsteinsee liegt im Naturpark Barnim und ist gut mit ÖPNV zu erreichen. Alternativ könnt ihr natürlich das Badevergnügen mit einer schönen Fahrradtour dorthin verknüpfen.

6

© Daliah Hoffmann Lecker Eis essen bei Süßfein

Das Süßfein, ein kleiner Eisladen auf der Brunnenstraße, gehört zu unseren Lieblingsadressen in Berlin. Im Sommer verbringen wir hier gerne mal unsere Mittagspause. Zeit Mai 2019 gibt es eine zweite Filiale in der Rykestraße in Prenzlauer Berg. Bei Süßfein bekommt ihr hausgemachtes Eis aus besten Zutaten, Kuchen und außerhalb der heißen Sommermonate auch hausgemachte vegane Baumstriezel. Wir stehen besonders auf das Schokosorbet, das Cheesecake-Eis und Himbeere. Außerdem im Sortiment: Chocolate Cookie Dough, geröstete Kokosnuss, Johannisbeere Joghurt Baiser, Salted Caramel und Joghurteis.

7

© Kerstin Musl Mit einem Floß von Floß & los über die Spree schippern und grillen

Auch auf Flößen lassen sich Berlins Wasserwege angenehm erkunden. Floß & los bietet professionell gebaute und ausgestattete Flöße für fünf bis 15 Abenteuerlustige an. Wer Lust hat, kann sich für ein wenig Extrageld zusätzlich mit Camping-WC, Decken, Einweggeschirr und Grill ausstatten lassen, und so dem Sonnenuntergang grillend entgegen treiben und die Nacht auf dem schwimmenden Untersatz verbringen. Auch Events wie zum Beispiel die schwimmende Lesebühne sind im Angebot.

8

© Kerstin Musl Beim Outdoor Fitnesstraining ins Schwitzen kommen

Das Tempelhofer Feld, das Feld der unbegrenzten Möglichkeiten: Hier kann man nicht nur Pizza backen, grillen, gärtnern und chillen, sondern auch samstags um 11.15 Uhr für eine Stunde an der eigenen Fitness arbeiten. "Berlin trainiert Draußen" heißt das Projekt, welches das kostenlose Training anbietet. Für alle Newbies im Fitness-Game wird außerdem eine AOK-Fitnessschulung angeboten, bei der die Basisübungen gezeigt werden, das Training findet abwechselnd auf dem Tempelhofer Feld und im Volkspark Friedrichshain statt.

9

© Daliah Hoffmann Im Wagner Cocktail Bistro italienische Küche und leckere Cocktails genießen

Im Umspannwerk am Paul-Lincke-Ufer ist seit einiger Zeit das Wagner Cocktail Bistro eingezogen und ist inzwischen stolzer Besitzer einer der schönsten Terrassen Berlins. Kulinarisch gibt's von Malfatti Cacio e Pepe, über Rindertartar und Jakobsmuscheln, bis hin zu Burrata alles aus der fantastischen italienische Küche. Und für die Durstigen unter euch, werden tolle Naturweine und fein abgestimmte Cocktails angeboten. Spitzenmäßig, um sich beim Date einen kleinen Mutschwips anzutrinken.

10

© Iman Azizi Kostenlosen Konzerten im Körnerpark lauschen

Im Winter lassen wir den Sonntag zugegebenermaßen am liebsten auf der Couch mit bestelltem Essen und Tatort ausklingen. Im Sommer haben wir aber einen anderen Favoriten, denn jeden Sonntag finden im Körnerpark in Neukölln um 18 Uhr kostenlose Konzerte vor der Galerie statt. Schnappt euch eure Liebsten, eine schöne Flasche Wein und was Leckeres zu essen und genießet die Musik.

11

© Freiluftkino Kreuzberg Freiluftkino Kreuzberg im Hinterhof des Bethaniens

Wer das Kunstquartier Bethanien kennt, weiß, dass sich der Weg dorthin allein schon wegen der tollen Location lohnt. Außerdem besticht die Filmauswahl des Freiluftkinos Kreuzberg durch ihre Weltoffenheit, denn alle Filme werden in Originalsprache und mit Untertiteln gezeigt.

Sags deinen Freunden: