Von vorne bis hinten: Was ist wirklich versauter Sex?

Ich hatte mal was mit einem Typen, mit dem ich mich durch das ganze Hotelzimmer gebumst habe. Der war auch echt ein gutes Stück kleiner als ich und dann eine Position im Stehen zu finden, ist echt hart.
Leila Lowfire

Während Leila Lowfire normalerweise unseren Sexvergnügen-Podcast mit versauten Geschichten bereichert, erzählt Ines Anioli diesmal Storys von früher. Sie spricht über ihre Erfahrungen mit Anpinkeln und den versautesten Sex, den sie jemals hatte – inklusive einer Geschlechtskrankheit. Außerdem versuchen sich die beiden an einer Definition für versauten Sex. Was gehört dazu und wo ist die Grenze?

In dieser Folge haben Ines und Leila einen Special Guest, nämlich Matze. Normalerweise interviewt Matze für seinen eigenen Podcast "Hotel Matze" verschiedenste Persönlichkeiten, dieses Mal gerät er in die Geschlechtskrankheiten-Debatte von Ines und Leila.

Übrigens: Es gibt noch ein paar Tickets für die Sexvergnügen Live-Show am 21. September, in der Ines und Leila nicht nur eine Podcastfolge aufzeichnen, sondern auch wahnsinnig tolle Gäste zu Gast haben. Ein besonderes Highlight ist allerdings Marc Fischer, ein Tattoowierer, der euch während der Show kostenlos auf der Bühne kleine Penisse und Vaginen unter die Haut sticht.

Den Podcast gibt es bei iTunesSpotify, SoundCloud, Deezer und Youtube.

Der Sugardaddy dieser Folge ist Happy Brush. Happy Brush stellen elektrische Zahnbürsten her, die nicht nur vegan, sondern ziemlich stromsparend sind, denn der Akku hält bis zu drei Wochen. Außerdem könnt ihr die Zahnbürste, die im Vergleich zu anderen Markenzahnbürsten viel günstiger ist, 100 Tage lang testen und wenn sie euch doch nicht überzeugt, einfach zurück schicken. Mit unserem Promocode "happysex" bekommt ihr 20 Euro Rabatt auf eure Bestellung.

Sags deinen Freunden: