Wärst du gern mit dir selbst in einer Beziehung?

Ich glaube, wenn du einen Partner hast, der genauso aktiv ist wie du, drehst du durch.
Jakob

In der neuen Folge von Beste Freundinnen haben Max und Jakob Damenbesuch. Allerdings nicht von ihren Partnerinnen, sondern von ihren Kolleginnen Isabel und Lena vom "Oh, Baby!"-Podcast. Und gemeinsam sprechen die Vier darüber, ob der Partner wirklich ein Seelenverwandter ist, welche Körpergeräusche man vor dem anderen zulässt und welche nicht und wie wichtig oder unsinnig Eifersucht in einer Partnerschaft sind. Außerdem fragen sie sich, ob es überhaupt einen wirklich perfekten Partner gibt und sie stellen sich die große Frage, ob sie selbst eigentlich gerne eine Beziehung mit sich führen würden?

Und weil schon mal Damen zu Besuch sind, diskutieren sie auch darüber, ob Frauen wollen, dass der Partner spürt, wenn es ihnen schlecht geht, wie eine offene Beziehung das Sexleben erweitern kann und ob es in Ordnung ist, sich mit seinem Expartner zu treffen. Das und warum ihr häufiger mit dem Klapproller oder den Inline Skates unterwegs sein, nackt tanken gehen und in der Apotheke Scheidenpilzcreme kaufen solltet, erfahrt ihr diese Woche bei den Besten Freundinnen.

Beste Freundinnen auf Spotify und iTunes.

Wer einmal alkoholfreies Bier getrunken hat, weiß, wie schwer es ist, ein wirklich leckeres zu finden, denn meistens schmeckt die alkoholfreie Variante ziemlich bescheiden. Zum Glück ist die neue Sugarmama von Max und Jakob Heineken. Die haben mit ihrem Heineken 0.0 endlich ein echt tolles alkoholfreies Bier gebraut.

Die Sugarmama dieser Folge ist Casper Matratzen. Der Kauf einer Casper-Matratze ist absolut risikofrei. Lieferung und Rückgabe sind kostenlos und die Matratze kann 100 Nächte lang probegeschlafen werden. Solltet ihr danach euer Bett nicht mehr mit ihr teilen wollen, holt Casper sie kostenfrei ab und ihr bekommt euer Geld zurück. Mit unserem Promocode "Freundin" bekommt ihr 50 Euro Rabatt auf die Bestellung. Klickt hier.

Wenn ihr Anregungen, Wunschthemen und Kommentare habt, dann schreibt Max und Jakob an [email protected]. In den nächsten Folgen gehen die Jungs die eingegangen Fragen durch.

Sags deinen Freunden: