Feiner Hubert: Das Frühstücksparadies im Wedding

© Nora Tabel

Im Wedding ist etwas Großartiges passiert und das solltest du dir unbedingt selbst auf der Zunge zergehen lassen. Die famosen Pancakes von Feiner Herr haben sich mit den deliziösen mediterran-angehauchten Frühstücken aus dem Cafe Hubert zusammengetan und fusionieren nun in den lichtdurchfluteten Räumen in der Tegelerstraße 31 unter dem Namen Feiner Hubert.

Ich bin aus ganzem Herzen eingebürgerter Weddinger und als Mensch, der Essen liebt, freue ich mich sehr über die kulinarische Entwicklung jenseits des Leopoldplatzes. Als vor einem Jahr das Cafe Hubert seine Pforten schließen musste, entstand hier im Sprengelkiez eine kleine Lücke, die es zu schließen galt. Yannick, der seit einer Weile die Foodmärkte und Events der Stadt mit seinen beliebten Pancakes befüttert, und Haidar, dessen Herzblut das Hubert zu dem machte, was es war, haben sich vor über einem Jahr kennengelernt und machen nun gemeinsam Frühstück, das von verdammt herzhaft bis zu ziemlich süß reicht. "Wir kombinieren Modernes mit Traditionellem und interpretieren es auf unsere Art neu!", verspricht mir Yannick.

© Nora Tabel
© Nora Tabel

Ich stöbere mich durch die Klemmbrettkarte während mir Yannick, der als Feiner Herr auch Events becatert, erzählt, dass es erstmal nur Frühstück geben wird, es im Laufe des Jahres aber auch mehr Abendgestaltung entstehen soll. "Wir haben so erstmal genug zu tun, um uns an die Abläufe im Laden zu gewöhnen. Wir wollen hier im Kiez aber auch abends präsent sein. Mit Essen, Events und unserem Feuer im Kamin. Es ist schön, wie sich die Gegend hier entwickelt, das wollen wir unterstützen." Ich finde Frühstücksklassiker wie Englisches Frühstück mit Speck, Eiern und Bohnen oder Omelette mit Olive, Käse und Lachs aber auch Neues, wie die Bowl aus Granola, Früchten und Chiasamen.

Meine Freundin entscheidet sich für das French Toast, ich mich für die "Feine Marie" mit Buttermilch-Lavendel-Pancakes, Bourbon Vanille, Blaubeerkompott und weißer Schokolade. Dazu nehmen wir einen Kaffee mit Sojamilch und einen Tee von "Trink Meer Tee", da der frische Orangensaft gerade aus ist. "Sorry, wegen des Saftes", sagt Yannick, "ein wenig improvisiert sind wir hier noch." Das fällt einem aber bei der tollen Einrichtung, für die Haidar verantwortlich ist, gar nicht auf.

© Nora Tabel

Während wir auf die Köstlichkeiten warten, genießen wir die Sonne am Fensterplatz. Der Laden bietet vielen Gästen draußen wie drinnen Platz. Die Leute hier sind alt, jung, sprechen verschiedene Sprachen, haben Familie oder auch einen Laptop dabei. "Unter der Woche sind die paar Laptops kein Problem, am Wochenende macht das allerdings keinen Sinn. Da wird es hier schon voller." Wer also Samstag oder Sonntag nach seinem Spaziergang am Nordufer im Feinen Hubert einkehren möchte, sollte reserviert haben.

Das Essen kommt in ordentlichen Portionen auf großen Tellern und, es war nicht anders zu erwarten, sieht verdammt gut aus. Ich bin mehr als glücklich mit meiner Wahl und genieße die fluffigen, in Schokolade getränkten Pfannkuchen. Die Beeren sind geschmacklich ein gelungener Kontrast zum süßen Ensemble. "Wir legen Wert auf sehr gute, regionale und möglichst biologisch angebaute Produkte. Aber wir haben auch ein paar internationale Feinkost Stücke im Laden, wie die Öle von Olive Joy oder Rosmarin-Schinken aus der Toskana"‚ verrät mir Yannick noch. Ich bin jetzt schon gespannt, wie der Rest der Karte schmeckt, und werde euch hoffentlich beim Frühstück im Feinen Hubert treffen!

© Nora Tabel
© Nora Tabel
© Nora Tabel

Unbedingt probieren: Der Pancake-Turm "Feine Marie" und dazu einen frisch gepressten Orangensaft.

Veggie: Es gibt allerhand in vegetarisch. Für Veganes einfach beim Bestellen erkundigen!

Preise: Frühstück zwischen 4,90 und 12,90 Euro, Getränke ab 1,80 Euro

Beste Zeit: Zum ruhigen Frühstück unter der Woche ab 10 Uhr!

Feiner Hubert | Tegelerstraße 31, 13353 Berlin | Mittwoch – Sonntag: 10–18 Uhr | Mehr Info

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden: