11 kulinarische Onlineshops, die ihr kennen solltet

© Milena Zwerenz

In Berlin gibt es tolle Feinkostläden und kleine Märkte, in denen wir gerne Zeit verbringen und Geld für allerlei Leckereien ausgeben. An kalten und nassen Tagen setzen wir aber nur ungern einen Fuß vor die Tür und an Sonntagen haben eh alle Geschäfte zu. Weil wir aber trotzdem Lust auf Shoppen haben, klicken wir uns durch kulinarische Onlineshops und füllen unseren Kühlschrank Klick für Klick mit Köstlichkeiten aus aller Welt. Bei welchen Shops unser Warenkorb am vollsten wird, verraten wir euch hier. Auch praktisch: Bei vielen gibt es Boxen, die sich ideal als (Weihnachts-) Geschenke eignen.

1. Lecker und nachhaltig: Käse shoppen bei Okäse

© Alice Donovan Rouse | Unsplash

Onlineshops, die Käse verkaufen, gibt es mindestens genauso viele, wie der Emmentaler Löcher hat. Okäse ist trotzdem anders. Bei dem Onlineshop aus Köln bekommt ihr leckeren leckeren Käse aus Italien, Frankreich, der Schweiz und Spanien in 100% recyclebarer Verpackung. Die Pakete sind mit Hanf und wiederverwendbaren Kühlakkus ausgestattet, giftige Stoffe und Styroporverpackungen kommen hier nicht in den Karton. Im Onlineshop könnt ihr durch die virtuelle Käsetheke klicken oder euch fertige Käseplatten wie "Born to be mild" oder "French Affair" kaufen. Bei Okäse gibt es auch eine große Auswahl an laktosefreien Käsesorten.

Okäse | Käse mit nachhaltiger Verpackung | Zum Onlineshop

2. Gallowayfleisch kaufen bei EinStückLand

© Hinrich Carstensen

Zwischen veganen Bowls, Sojadrinks und Food-Dokus aber die gesundheitlichen Schäden von "processed meat" haben Hinrich und Lina EinStückLand gegründet. Auf ihrer Plattform verkaufen die beiden Gallowayfleisch von kleinen, landwirtschaftlichen Betrieben aus dem Norden Deutschlands. Mit ihrem Onlineshop will das Paar Fleischessen wieder zu etwas Besonderem machen. Wer sich für EinStückLand entscheidet, kauft ein Paket bestehend aus verschiedenen Cuts Gallowayfleisch. Erst wenn ein ganzes Tier verkauft ist, wird es geschlachtet.

EinStückLand | Gallowayfleisch aus Norddeutschland | Zum Onlineshop

3. Besondere Lebensmittel einkaufen bei Gegessen wird immer

© Milena Zwerenz

Das Berliner Start-Up Gegessen wir immer liefert ausgewählte Lebensmittel an Privat- und Firmenkunden, die im Alltag und beim Essen großen Wert auf Qualität und Genuss legen. Seit 2015 gibt es den Online Feinkostladen und das Sortiment lässt Feinschmeckerherzen höher schlagen: Pralinen von der Berliner Schokoladenmanufaktur Sawade, Bio-Pasta aus der Schweiz, frisch eingekochte Marmeladen aus Schleswig-Holstein oder Weine aus der Pfalz. Der Kontakt mit den Erzeugern in den drei Gründern von Gegessen wird immer sehr wichtig, intern werden alle Produkte vorab getestet und das Team arbeitet eng mit Experten aus der Lebensmittelbranche zusammen, um den Kunden die besten Produkte anbieten zu können.

Gegessen wird immer | Onlineshop für ausgewählte Qualitätsprodukte | Zum Onlineshop

4. Weine und andere Spirituosen online shoppen bei Geile Weine

© Matthieu Joannon | Unsplash

Der Name sagt eigentlich schon alles: Bei Geile Weine bekommt ihr eine große Auswahl geiler Weine. Ob für den Mädelsabend, ein Dinner mit Freunden, für Weinanfänger oder die Feinherben, in dem Onlineshop findet jeder den richtigen Tropfen. Ihr wisst nicht, welcher Wein am besten zu Wild oder Fisch passt? Geile Weine gibt euch Tipps. Ihr sucht noch nach einem perfekten Geschenk für eure Freundin? Auf Geile Weine findet ihr tolle Geschenk-Ideen. Ihr seid noch auf der Suche nach eurem Lieblingswein? Bei Geile Weine könnt ihr euch verschiedene Probierpakete bestellen. Auch toll: Der Onlineshop veranstaltet regelmäßig Winetastings in Berlin.

Geile Weine | Onlineshop für Weine, Gin und Co. | Zum Onlineshop

5. Exquisite Feinkost bei Bos Food kaufen

© Theo Rio

Ralf Bos ist in Deutschland auch als Trüffel-Papst bekannt. In seinem Onlineshop Bos Food vertreibt der Koch und Unternehmer teure und exklusive Delikatessen, besonders Gastronomen aus der gehobenen und Sterne-Küche sowie Feinschmecker sind bei ihm Kunden. Im Angebot finden sich Austern, Champagner, Wildschweinsalami, Kaviar und natürlich Trüffeln, seine größte kulinarische Leidenschaft. Neben Delikatessen kann man bei Bos Food auch hochwertiges Grillzubehör, Küchenmaschinen und Messersets kaufen.

Bos Food | Onlineshop für Exquisite Feinkost | Zum Onlineshop

6. Angus Rind von der Havelländer Weide bei Schwarze Kuh

© Kelly Sikkema | Unsplash

Die Schwarze Kuh ist der kleine Landwirtschaftsbetrieb von Maria und Rasmus. Im Berliner Umland züchten und halten die beiden Angus Rinder und sind damit eine der wenigen Züchter direkt aus Berlin. Die Rinder leben das ganze Jahr auf der Weide, bekommen neben Heu und Gras auch Äpfel, Karotten und ab und zu den Biertreber aus 3 Berliner Craft-Beer Brauereien. Antibiotika und Wachstumshormone hingehen sind Tabu. Ein Bio-Zertifikat hat das Rindfleisch der Schwarzen Kuh nicht, dafür setzen Maria und ihr Mann aber auf ökologisch nachhaltig und tiergerechte Haltung. Das Rindfleisch kann über den Onlineshop und bei den Marktschwärmern gekauft werden.

Schwarze Kuh | Onlineshop für Angus Rind aus dem Berliner Umland | Zum Onlineshop

7. Foodist-Boxen im Abo bestellen

© Foodist

Das Aushängeschild von Foodist sind die leckeren Abo-Boxen, die man jeden Monat zugeschickt bekommt. Die sind mit allerlei Leckereien aus der ganzen Welt gefüllt. Zur Auswahl stehen vier verschiedene Boxen, die Fine Food Box, Active Food Box, die Snack Box und die Active Snack Box. Die einen sind mit gesunden und veganen Produkten gefüllt, die anderen mit Delikatessen und Snacks von Manufakturen aus Europa. Wer keine ganze Box haben will, kann durchs Sortiment klicken und sich einzelne Produkte in den Warenkorb legen.

Foodist | Onlineshop für ausgewählte Produkte und leckere Abo-Boxen | Zum Onlineshop

8. Vitamine, Proteine und Superfoods im Foodspring Onlineshop kaufen

© Foodspring

Foodspring hat 2013 mit als Egg angefangen, einem Startup für hochwertige Sportnahrung mit Bio-Zertifizierung. Mittlerweile ist Foodspring aus Fitnessstudios und Küchen von Sportlern nicht mehr wegzudenken. In dem Onlineshop gibt es eine riesige Auswahl an Proteinpulvern, Superfoods, Riegeln, Drinks und Müsli. Je nach persönlichem Ziel (abnehmen, Muskelaufbau oder gesunde Ernährung) kann man sich hier mit allen möglichen Supplements eindecken.

Foodspring | Onlineshop für Fitness Food | Zum Onlineshop

9. Probieren geht über Studieren: Probiersets kaufen bei Try Foods

© Try Foods

Für neugierige und stets hungrige Menschen ist Try Foods genau das Richtige. Seit 2013 gibt es den Onlineshop, der sich auf Probierpakete und Kombi-Sets von Hand hergestellter Lebensmittel spezialisiert hat. Im Angebot gibt es Boxen mit verschiedenen Sorten Honig, Schokolade, Öl, Salz & Pfeffer, Kaffee und Essig. Neben den Try Foods-Paketen gibt es auch einzelne Produkte und Accessoires wie Kochbücher, Gewürz- und Kaffeemühlen.

Try Foods | Onlineshop für Probiertsets | Zum Onlineshop

10. Ausgewählte Lebensmittel aus Krisengebieten online kaufen bei Conflictfood

© Gernot Würtenberger

Im Onlineshop von Conflictfood bieten Gernot Würtenberger und Salem El-Mogaddedi lokale Spezialitäten aus kleinen Betrieben und Kollektiven in Krisengebieten an. Der Safran kommt aus Afghanistan, der "Friedenspäckchen"-Tee aus Myanmar und das bei uns selten erhältliche Freekeh aus dem Westjordanland. 2016 hat Conflictfood den Next Organic Startup Award gewonnen. Mit dem Onlineshop und dem direkten und fairen Handel mit Kleinbauern hilft das Startup den Menschen vor Ort und bietet ihnen eine Perspektive. Im Gegenzug bekommt man in Berlin feinsten handgepflückten Safran und Salz aus Eritrea.

Conflictfood | Onlineshop für lokale Spezialitäten aus Krisengebieten | Zum Onlineshop

11. Bei Sirplus eine Retterbox bestellen

© Sirplus

Über SirPlus, Berlins erstem Food-Outlet, in dem man aussortierte Lebensmittel kaufen kann, haben wir schon mehrfach berichtet. In dem Supermarkt in Wilmersdorf werden nicht nur Außenseiterobst- und Gemüse verkauft, hier gibt es haufenweise andere ausrangierte Lebensmittel. Die Regale sind voll mit Granola, Chips, Säften und Schokoladen, die teilweise noch nicht mal abgelaufen sind. Neben dem Supermarkt gibt es auch einen Onlineshop, hier werden die sogenannten SirPlus Retterboxen angeboten, die in drei verschiedenen Ausführungen kommen – vegan, vegetarisch und alles. Die Boxen kosten 35 Euro und sind mit geretteten Lebensmittel gefüllt.

Sirplus | Onlineshop für gerettete Lebensmittel | Zum Onlineshop

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden: