Kaffee genießen – Bonanza Roastery in Kreuzberg

© Milena Zwerenz

Bonanza Coffee dürfte den Kaffeetrinkern dieser Stadt schon länger ein Begriff sein. Das Café gibt es bereits seit 10 Jahren, was in Coffee-Wave-Zeit gerechnet ganz schön lange ist. Bonanza waren tatsächlich eine der Ersten, die Kaffee auf ein nächstes Level hoben – und sich damit anfangs nicht nur Fans gemacht haben. Markenzeichen von Bonanza: nur leicht geröstete Bohnen, aber voller Geschmack.

Gründer Kudik, der eigentlich aus der Werbebranche kommt, erzählt, dass er und seine Business-Partnerin Yumi anfangs ziemlich am Straucheln waren. Nach den ersten drei Jahren wollte er fast hinschmeißen: "Den Leuten hat der Kaffee nicht sofort geschmeckt, die waren anderes gewöhnt". Dann gelang ihnen das, was man wohl einen Glücksgriff nennt: Barista Felix wurde eingestellt, es ging bergauf. Er hat nicht nur sein Wissen, sondern auch ein bisschen gute, deutsche Struktur in das Unternehmen gebracht.

© Milena Zwerenz

Vor Kurzem hat in Kreuzberg der zweite Standort von Bonanza eröffnet. Eigentlich sollte hier nur die Rösterei stehen, aber der Platz bot sich für ein Café an. Schick, schlicht, offen. Wenn Barista Adrian hier an der Kaffeemaschine steht, wiegt er den Kaffee bis auf den Gramm ab. Wer das Backsteinhaus im Hinterhof nicht sofort findet, kann es schon auf der Adalbertstraße erriechen. Der Laden selbst ist ein schöner Rückzugsort, hier ist die Hektik (und wir sie wohl auch nie) noch nicht angekommen.

Bonanza Roastery

Adalbertstraße 70, 10997 Berlin
Montag – Freitag: 9–17 Uhr, Samstag & Sonntag: 10– 17 Uhr | Mehr Info

Weiterlesen in Food

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!