Frühstücken – Hallmann & Klee

© Milena Zwerenz

Dass Neukölln sich in den letzten Monaten zum nicht mehr so geheimen Geheimtipp für hübsche Cafés in Instagram-Optik entwickelt hat, ist am Avocadobrot mümmelnden Berliner nicht vorbeigegangen. Das Hallmann & Klee am Böhmischen Platz wandert galant auf diese Liste.

Das neue Lokal ist noch ganz frisch und jetzt schon rappelvoll. Das könnte an dem guten Käse, dem hübschen Geschirr, den schönen Menschen liegen? Zum Frühstück serviert man hier Brettchen, Süßes (= Pancakes und sehr zu empfehlen!) oder auch Avocado und pochierte Eier.

© Milena Zwerenz
© Milena Zwerenz
© Milena Zwerenz

Die Besitzerinnen, Sarah und Frizzi, stehen selbst in der Küche und bereiten alles mit viel Herz zu. Wer es nicht zum Frühstück schafft, die Mittagskarte liest sich ebenfalls sehr charmant. Und Kaffee und süße Leckereien gibt es den ganzen Tag. So, wie man das mag.

© Milena Zwerenz
© Milena Zwerenz

Unbedingt probieren // Die Pancakes machen glücklich!

Veggie // Vegetarier können sich fast mit Augen zu durch die Karte essen, vegane (Frühstücks-)Gerichte gibt es per se nicht

Beste Zeit // Zum Frühstück in der Sonne, gemütlichen Lunch oder auf ein Stück feinsten Kuchens am Nachmittag

Hallmann & Klee

Böhmische Straße 13, 12055 Berlin
Dienstag – Sonntag: 9.30–20 Uhr | Frühstück ca. 7 Euro, Hauptgerichte ca. 8,50 Euro | Mehr Info

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden: