11 schöne Dinge, die ihr am 4. Juni auf dem Festival Malzwiese machen könnt

© Malzwiese

Holt das Konfetti und die Wasserpistolen raus, die Malzwiese steht an! Das Festival auf dem Gelände der historischen Malzfabrik in Schöneberg geht am 4. Juni dieses Jahr in die sechste Runde und dreht sich wie immer um Nachhaltigkeit und Umwelt. Und weil es den neuen Schwimmteich einzuweihen gilt, lautet der Slogan: Die Wiese planscht!

Das Kernthema dieses Jahr ist Bewusstsein mit allen Sinnen: Open-Air-Konzerte, Vorträge und Lesungen für die Ohren, haufenweise leckere Gaumenfreuden, einen bunten Basar zum Stöbern und sogar feinen Sand für die nackten Füße. Was es sonst noch zu erleben gibt? Eine ganze Menge! Hier sind 11 schöne Dinge, die ihr bei einem Besuch auf der Malzwiese 2016 tun könnt:

1. Auf dem bunten Basar nachhaltige Mode, Accessoires und Design erstöbern

© Malzwiese 2015

2. Euch durch das riesige Angebot auf dem Food-Markt futtern

© Malzwiese 2015

Kulinarisch wird's bunt: Ganze 19 Stände versorgen dich von Burgern, Eis, Crêpes, Kaffee oder Smoothies bis hin zu mexikanischen, kubanischen und Allgäuer Spezialitäten. Mjam!

3. Euch im Badeteich abkühlen und die größte Sandburg von allen bauen

In diesem Jahr wird der neue Teich eingeweiht! 1.500 Kubikmeter gefiltertes Regenwasser und sauberes Grundwasser können auf 17 mal 20 Meter Länge beschwommen werden und am Ufer könnt ihr an Stegen und Stufen die Füße kühlen.

© Malzwiese

4. Bei Vorträgen mehr über Craft Beer, Foodsharing oder, uh, besseren Sex lernen

Unter dem Titel „Wir kommen dann mal später“ erklären Göran und Jessi von Switch on Delight wie aus "Sex haben", "Liebe machen" wird und bei der historischen Führung durch die Malzfabrik lernt ihr, wie aus Malz Bier wird.

5. Euch bei Skate- und Basketball-Workshops ausprobieren oder zum Horst machen

© Malzwiese 2015

6. Dem Künstlerkollektiv KLUB7 live beim Kunstmachen zugucken

Die Künstler kommen aus der Urban-Art- und Graffiti-Szene und bringen verschiedene Stile zusammen – und ihr könnt live zusehen, wie die Rückwand des Kesselhauses ein völlig neues Gesicht bekommt!

7. Beim Aggro-Yoga den Stress wegschimpfen

Richtig gelesen, hier geht es um den Stressabbau der etwas anderen Art: Beim Aggro-Yoga erreicht ihr Entspannung, indem ihr den ganzen Frust einfach herausschimpft.

8. Den Open-Air-Konzerten von unter anderem We Invented Paris oder Mister Me lauschen

© Malzwiese 2015

9. Mit den Surfpoeten auf einer Welle junger deutscher Literatur reiten

Mit ihren Texten kämpfen sie für eine bessere Welt, in der es umsonst Essen für alle, keinen Zwang zur Lohnarbeit, billiges Bier und vieles gibt, was sonst noch gut ist.

10. Euch mit euren Kids in der schattigen Knirpsenecke beim Basteln und Malen erholen

© Malzwiese 2015

11. Bei der anschließenden After-Wiesenfete mit DJ Lars Eidinger abhotten

© Lars Eidinger | facebook

Immerhin ist Lars Eidinger nicht nur ein toller Schauspieler und guter DJ, sondern auch einer der 11 allerallerschönsten Berliner.

Malzwiese 2016 | 04.06.2016 | Malzfabrik, Bessemerstraße 2‐14, Berlin-Schöneberg | 12.00–22.00 Uhr mit anschließender After-Wiesenfete | Tickets regulär: 10 Euro (1 Euro davon Spende), ermäßigt: 6,50 Euro, Familienticket für 2 Erwachsene und 3 Kinder: 30 Euro

Weiterlesen in Stadt