Shitstorm der Woche: Tokio Hotel ist sauer auf den Heimathafen

Wir mögen den Heimathafen Neukölln ja sehr und finden den aktuellen Beef zwischen einer unserer Lieblingsvenues und Tokio Hotel ziemlich unterhaltsman. Für die, die gar nicht wissen, worum es geht:

Montagabend spielten Tokio Hotel in Berlin. Zunächst kündigte der Heimathafen die Band als "The hotel guys from Tokio" (hihi) auf Facebook an, was bereits zu einigem Unverständnis seitens der Fans führte. Der Auftritt von Tokio Hotel selbst lief dann nicht zu allzu großer Zufriedenheit der Band selbst: Der Heimathafen genehmigte die Pyro-Show nicht und "schränkte damit die kreative Freiheit" von Tokio Hotel ein, wie sie auf Facebook verlauten ließen. Die Magdeburger Aliens mussten ihre Show sogar fast absagen!

 Bildschirmfoto 2015-03-25 um 10.35.36

Das wollten auch die Alien-Fans natürlich nicht auf sich sitzen lassen und kackten dem Heimathafen ordentlich auf die Facebook-Wand. Wir lernen: Tokio Hotel ist die beste Band der Welt und ihre Fans ein wirklich starker Gegner. Hier ein paar der schönsten Auszüge:

tokio hotel 13 tokio hotel 12 tokio hotel 10 tokio hotel 11 tokio hotel 9 tokio hotel 3 tokio hotel 4 tokio hotel 5 tokio hotel 6

tokio hotel 7
BOOM!

Im Übrigen: Der Heimathafen, der zu großen Teilen aus Holz besteht, brannte 2013 schon mal fast ab, weil ein Scheinwerfer umfiel. Wir wollen an dieser Stelle gar nicht weiter spekulieren, wie die Kommunikation zwischen den Heimathafen-Verantwortlichen und Tokio Hotel ablief und schließen uns stattdessen lieber diesem Kommentator an:

heimathafen 2

Sags deinen Freunden: