Dieser Spanier lacht herrlich über Berlin und seine Flughäfen

Ihr kennt ihn vielleicht schon: Juan Joya Borja, ein spanischer Schauspieler und Komiker, vergnügt bereits seit über einem Jahr das Netz mit seinem Auftritt in einer Talkshow. Was er dort erzählt, versteht man ohne Spanischkenntnisse leider nicht – aber das ist auch egal. Seine Lache steckt an. Sie klingt wie irgendetwas zwischen kopulierendem Nashorn und kaputter Klimaanlage.

Jetzt gibt es immer neue Variationen des Clips, jeweils mit unterschiedlichen Untertiteln versehen. So geht es in Juans Geschichte etwa um Apple, Drogen oder – auch sehr schön – Berlin und seine Flughäfen. 104.6 RTL hat daraus ein (zumindest bis zum Ende der 1. Minute) echt gutes Video gebastelt.

Übrigens: Im Original erzählt Juan von der Zeit, in der er als Küchenhilfe gerarbeitet hat. Muss sehr lustig gewesen sein.

Weiterlesen in
Sags deinen Freunden: