11 kostenlose (aber sehr romantische) Geschenke für den Valentinstag

Wenn am 14. Februar Valentinstag ist, spaltet sich unsere Gesellschaft wieder in zwei Lager auf: die, die den Tag lieben, und die, die ihn hassen. Dieser Artikel ist für die Erstgenannten. Weil wir Valentinstag als Tag des Konsums ablehnen, ihn als Tag der Liebe aber mögen, möchten wir euch 11 Geschenke empfehlen, die kostenlos sind und wirklich was mit der Person zu tun haben, die ihr beschenkt. Von Lieblingslied im Radio wünschen, bis dem Liebsten frei geben, damit er mit seinen Kumpels ins Stadion gehen kann, ist hier alles dabei. Wie würde Kai Pflaume jetzt sagen? Nur die Liebe zählt. Eben.

1. Stellt einen neuen Weltrekord im Knutschen auf

Der derzeitige liegt bei 58 Stunden. Ihr könnt ja schon mal trainieren.

2. Klaut beim Blumenladen eine Rose

Manchmal muss man einfach ein Risiko für seinen Partner eingehen.

3. Gestaltet das "Berlin, du bist so wunderbar"-Werbeplakat um

wunderbarFoto: © Marie Brüsch

4. Sendet einen Radiogruß

Einfach beim Radio eures Vertrauens anrufen, Lieblingslied wünschen und Botschaft überbringen. Am besten morgens zum selbst gemachten Frühstück.

5. Gebt dem Partner einen Tag frei

groupon, valentinstag

Ja richtig gehört. Ihr könnt auch einfach eurem Partner "frei geben", denn es kann durchaus sein, dass euer Partner lieber Fußball gucken möchte, da ja am 14. Februar ein paar superwichtige Bundesliga-Spiele stattfinden. Und das ist auch insofern voll okay, weil euch euer Liebster an den restlichen 364 Tage mit Rosen, Ringen und Romantik überhäufen kann. Auf Groupon könnt ihr vom 02. bis 14.02. einfach einen "Day-Off"-Valentinstagsgutschein "kaufen". Kostet auch nullkommanix. Hier gibt ein lustiges Video dazu zu sehen.

6. Übt das Zusammenwohnen bei Ikea

Ihr wohnt nicht zusammen, wollt aber mal wissen, wie das ist, bevor ihr euch auch eine Wohnung teilt? Bei Ikea könnt ihr das wirklich gut ausprobieren, z.B. wie in diesem Video.

7. Spielt Klingelstreiche in der Nachbarschaft

giggle

Inklusive eines kleinen Wettlaufes.

8. Überredet einen Straßenmusikanten, euer Lieblingslied zu spielen

9. Erkundet Berlin mit verbundenen Augen

Sightseeing und Stadterkundung mal anders: Nehmt eine Stadtkarte von Berlin, schließt die Augen, legt einen Finger auf irgendeine Stelle und fahrt genau dorthin. Garantiert entdeckt ihr ganz neue Plätze.

10. Stellt euch die 36 Fragen zum Verlieben 

kyrasophie3

Wenn ihr es nicht schon längt getan habt, dann stellt euch gegenseitig die 36 Fragen zum Verlieben. Ihr werdet noch eine Menge über euren Partner lernen.

11. Schreibt ein Liebesgedicht

Wie das Mixtape mit den besten Liebesliedern ist auch das Liebesgedicht eine aussterbende Gattung (außer im Popsong). Am besten schreibt ihr euer Liebesgedicht auf einer Schreibmaschine (so ihr denn eine habt) – das erhöht den Charmefaktor. Und wenn ihr nicht so begabt im Dichten seid: der Liebesgedicht-Generator hilft euch.


Dieser Artikel ist von Groupon gesponsert. Groupon freut sich, wenn ihr unter  #DayOffValentine von eurem Tag erzählt.
Titelbild: © Milena Zwerenz

Sags deinen Freunden: