Eiswein im wahrsten Sinne des Wortes – Frosé

Wein ist vielleicht eines der leckersten akoholischen Getränke überhaupt, denn anders als Bier, füllt es einen nicht so sehr, macht einen aber nicht gleich so betrunken wie Hochprozentiges. Weil es aber fast nichts unleckereres gibt, als warmen Wein, trinken wir unseren Rosé im Sommer am liebsten gefroren, nicht gekühlt.

So geht's:

Besorge dir zunächst einen großen Plastikbecher mit Deckel, oder eine Schüssel, die du ins Gefrierfach machen kannst. Gieße dann eine Flasche Rosé hinein und friere es anschließen für mindestens 6 Stunden (wenn du Zeit hast, gerne länger) ein. Gebe dann 5-8 Erdbeeren, 2 cl frischen Zitronensaft, 4 cl Zuckersirup, etwa zwei Schaufeln Eis und den gefrorenen Rosé in einen Standmixer. Mixe alles kräftig durch und schon kannst du den perfekten Sommerdrink genießen.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!