Ohne Worte – Arnim von den Beatsteaks (aus Berlin) im GIF-Interview

Diesen Herren müssen wir hier nun wirklich nicht mehr vorstellen. Kurz nachdem Arnim mit seinen Beatsteaks die Max-Schmeling-Halle kaputt gespielt hat, haben wir ihn im Proberaum zum Interview getroffen. Bei uns durfte er seine Stimmbäder schonen.

Wie geht's dir?

Wie gehts

Was, glaubst du, ist der Grund, warum euch jeder liebt?

liebtjeder

Was kannst du, unabhängig von deiner "Tätigkeit" bei den Beatsteaks, besonders gut?

Was kannst du gut?

Die Toten Hosen haben euch am Anfang eurer Karriere mit auf Tour genommen. Was hast du von Campino gelernt?

Von Campino gelernt

Apropos Campino: Wie tanzt man einen anständigen Pogo?

Pogo

Und wie setzt man einen Hut möglichst lässig auf?

Hut?

Welche Pose hast du zuletzt vorm Spiegel geübt?

pose

Du hast als Barkeeper in der Ankerklause gearbeitet. Welchen Job hast du noch gemacht, bevor du von der Musik leben konntest?

Job?

Du bist Sohn einer Artistenfamilie: Kannst du uns einen Trick zeigen?

Artistenkind

Wie kommst du nach der Show wieder runter?

nachdershow

2015 feiert ihr 20-jähriges Jubiläum. Wie lange darf man in einer Rockband spielen, wann ist es Zeit aufzuhören?

Zeit aufzuhören

Du musst es ja wissen: das Beste an Berlin?

Berlin


Dieses Interview erscheint in Kooperation mit Spiegel Online. Dort verrät Arnim bald, wie seine Musik klingt, was er nicht so gut kann und mehr. Am 03.07. spielen die Beatsteaks in der Wuhlheide. Wir sehen uns dort.

Sags deinen Freunden: