Das ist: dazwischen

Finger – Svenja Trierscheid

Sind diese 36 Fragen die Formel zum Entlieben?

Letzte Woche haben wir von 36 Fragen berichtet, die die Formel zum Verlieben sein sollen. Die Kollegen vom The New Yorker haben nun den Spieß umgedreht. Mit ihren 36 Fragen sollen sich Paare entlieben.

Weiter geht's...

Fuck Up

Keine Angst vorm Scheitern

Wir hängen an unseren Träumen fast so wie an unserem eigenen Leben und haben Todesängste vorm Scheitern. Bei der neuen Veranstaltung “FuckUp Night” geht es darum, euch diese Ängste zu nehmen.

Weiter geht's...

Kyra Sophie

Sind diese 36 Fragen die Formel zum Verlieben?

Mit diesen 36 Fragen sollt ihr euch in jeden Menschen verlieben können. Hat der amerikanische Wissenschaftler Arthur Aron die Formel zum Verlieben gefunden?

Weiter geht's...

berlinbymatzehielscher-13

Aus Panoramabar wird Piratenspielplatz. Was sich sonst noch ändert, wenn man Vater wird

Sonntagmorgen. Pepe und ich sind 8.45 Uhr auf dem Spielplatz an der Schaukel. Er sagt immer wieder "Noma". Nochmal. Ich stupse ihn an, während er hin und her baumelt, versuche ich auf Twitter die Nachrichten zu checken. Klappt nicht. Andere Väter trudeln mit ihren Kindern ein. Wir nicken uns komplizenhaft zu. Ein wenig müde, aber irgendwie aufgeräumt. Einen Vater kenne ich schon 15 Jahre, wir haben mit unseren Bands in Jugendzentren gespielt, jetzt streiten sich unsere Kinder um den Platz auf der Schaukel. Weiter geht's...

breakfast_at_tiffanys_9

11 Sätze, die wir morgens nicht hören möchten

Der Morgen ist eine sehr kritische Tageszeit, denn je nachdem, wie man geweckt wird und was in der darauffolgenden Stunde passiert, entscheidet er über die Laune am Tag. Prinzipiell sollte man Menschen nicht unbedingt am Morgen verärgern, denn sie wieder aufzuheitern, wird dann zu einem Ding der Unmöglichkeit. Es gibt eben Sätze, die ihr unter keinen Umständen morgens sagen und Fragen, die ihr lieber vermeiden solltet. Weiter geht's...

Deutsche Mark – Bundesarchiv ADN Grubitzsch

Das haben sich die Beatsteaks, Marteria, Jan Josef Liefers u. v. m. vom Begrüßungsgeld gekauft

Und plötzlich waren am 9. November 1989 die Grenzen offen und damit alle Träume zum Greifen nah. Für die neuen Bundesbürger gab es 100DM Begrüßungsgeld – was sich die Beatsteaks, Jan Josef Liefers, Alexander Scherr, Mieze, Andreas Mühe, Fritz Kalkbrenner, Anne Wizorek und Marteria davon gekauft haben, zeigen wir euch hier. Weiter geht's...

8263329998_e21715bc50_k-2

11 Dinge, die im Büro nerven

Wie gut es euch an eurem Arbeitsplatz gefällt, hängt immer von mehreren Faktoren ab: von Licht, Luft, Liebe und – ganz entscheidend – den Kollegen. So nett diese auch sein mögen, so sehr können sie uns häufig mit ihren kleinen Ticks auf die Nerven gehen. Zum Beispiel diese 11 nervtötenden Dinge, die ihr im Büro lieber lassen solltet. Peace. Weiter geht's...