Freitag, 16.02. Symphony of now – ein Audi Zeitgeist Project an geheimen Ort

© Audi Zeitgeist Projects

Im Rahmen der Berlinale feiert auch das dritte Audi Zeitgeist Project seine Uraufführung. Die Projekte verstehen sich als Experimente: Renommierte Künstler verschiedener Genres kommen zusammen, um etwas Neues zu wagen, Grenzen auszuloten und einzigartige Kunstwerke zu erschaffen. Die „Symphony of now“ ist eine Hommage und zugleich Weiterentwicklung des Avantgarde-Ansatzes von Walther Ruttmanns „Berlin - Die Sinfonie der Großstadt“ aus dem Jahr 1927. Regisseur Johannes Schaff führt entlang von bekannten, versteckten und privaten Orten und Plätzen durch das nächtliche Berlin. Den Soundtrack dazu liefern Berliner Komponisten verschiedener Ären wie Frank Wiedemann, Samon Kawamura, Alex.Do, Gudrun Gut, Thomas Fehlmann, Modeselektor und Hans-Joachim Roedelius.

Du solltest hingehen, wenn: du absoluter Berlin-Fan bist und die Nacht regelmäßig zum Tag machst.

Wen wirst du hier treffen: Musik- und Filmfans

Das perfekte Accessoire: deine erste Polaroid-Kamera

Hashtags zum Mitnehmen: #AudiZeitgeistProjects

Verlosung: Wir verlosen 3x2 Tickets für die heutige Aufführung! Schickt uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Audi Zeitgeist Project" an [email protected] Wir melden uns bis 12 Uhr bei den Glückspilzen.

Hier könnt ihr einen ersten Eindruck bekommen:

Dieser Beitrag in entstand in Kooperation mit Audi.

Berlin

Berlin
Ort und Uhrzeit der Aufführung sind geheim und werden den Gewinnern per Mail mitgeteilt | Mehr Info

Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: