Den ganzen Tag frühstücken im The Future Breakfast in Neukölln

© Milena Zwerenz

Wer einmal die Eggs Benedict von Katie und Florian in der Markthalle Neun, beim Bite Club oder einem anderen Event probiert hat, fragte sich wahrscheinlich: Wann machen die beiden endlich ihr eigenes Café auf, damit ich jeden Tag so lecker essen kann? Darauf muss jetzt glücklicherweise niemand mehr warten, denn seit Kurzem versorgt The Future Breakfast alle Hungrigen in einer permanenten Location am Böhmischen Platz mit besten Brunch-Gerichten.

Auf der Karte stehen alte Bekannte und neue Kreationen, aktuell etwa Eggs Benedict auf English Muffins mit Chipotle-Kräuterseitlingen und Sauce Hollandaise oder Matcha-Pancakes mit Apfel, Kokos und schwarzem Sesam, aber auch eine Perlgraupen-Bowl und Granola. Die Gerichte spiegeln die ursprüngliche Idee hinter The Future Breakfast wider: ein gutes (Kater-)Frühstück, das man zu jeder Tageszeit essen kann, australisch angehaucht, dazu großartigen Kaffee.

© Milena Zwerenz
© Milena Zwerenz

Mit der Zeit wollen Flo und Katie das Menü immer mal wieder etwas verändern, an die saisonalen Obst- und Gemüsesorten anpassen, aber stets eine Eggs-Benedict- oder Pfannkuchen-Variation beibehalten. Sogar beim Kaffee, gerade noch von The Barn, wollen sie experimentieren und bei den Röstereien rotieren. “Es gibt so viel guten Kaffee in Europa, das wollen wir zeigen”, erklärt Katie.

Seit Katie und Flo sich vor ein paar Jahren fanden, träumten sie von einem eigenen Café. Da dafür zunächst das Geld fehlte, starteten sie mit einem Foodtruck und mehreren Pop-ups – und etablierten sich schnell unter Brunch-Liebhabern. Entsprechend viele Fans hatten die beiden bereits vor Eröffnung, ein wirkliches Soft-Opening gab es nicht. “Dass hier von Anfang an so viel los sein würde, hätten wir nicht gedacht”, berichtet Flo.

Wenn man sich mit den beiden unterhält, spürt man, mit wieviel Liebe und Sorgfalt hier alles entstanden ist. Für die Inneneinrichtung haben sie mit befreundeten Architekten und Designern zusammengearbeitet. Die Räume sind schlicht, aber durchdacht gestylt. Eine Sache, die Katie und Flo unbedingt drin haben wollten: die abgerundete Theke im Eingangsbereich. “Das lässt den Raum irgendwie einladender wirken”, meint Flo.

Für die Zukunft haben die beiden schon wieder neue Pläne, von Salaten und Sandwiches zum Mitnehmen (die Küche schließt aktuell um 15 Uhr) bis zu Kaffee-Food-Pairings. Außerdem versuchen sie, noch mehr Sitzplätze im Freien, direkt auf dem Platz, klarzumachen. Fest steht jetzt schon: Unweit entfernt vom Hallmann & Klee mausert sich diese Ecke Neuköllns gerade zum Frühstücksparadies.

© Milena Zwerenz
© Milena Zwerenz

Unbedingt probieren: Die Eggs Benedict – schmeckt einfach immer – und den Eiskaffee

Veggie: Alle Gerichte auf der Karte sind vegetarisch, manche sogar vegan.

Besonderheit des Ladens: Die netten Betreiber (sie stehen meist in der Küche, aber ihr könnt mal winken) und die schöne Lage am Böhmischen Platz

Mit wem gehst du hin: Mit deiner Gang

Lärmfaktor: Ruhig und entspannt, am Wochenende kann es hier aber sich voll werden

The Future Breakfast | Böhmische Straße 46, 12055 Berlin | Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 8.30–18 Uhr, Samstag & Sonntag: 9.30–18 Uhr | Mehr Info

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!