Schön von hinten – Ab sofort erwartet euch auch auf der Rückseite der East Side Gallery Kunst

© Noppasin | Shutterstock

Nachdem die East Side Gallery noch vor Kurzem für Furore sorgte, weil über eine mögliche Übermalung des 229m langen Mauerstücks diskutiert wurde, hat sich der  deutsch-amerikanische Künstler Stefan Roloff entgegen der Debatten um die Vorderseite der Mauer kurzerhand einfach die Rückseite geschnappt und zur urbanen Leinwand gemacht.

Die Open-Air-Installation heißt "Beyond the Wall – jenseits der Mauer" und zeigt, basierend auf Filmaufnahmen, Szenen aus dem ehemaligen DDR-Grenzgebiet: patroullierende Grenzer auf der einen Seite, verängstigte Bürger auf der anderen. Außerdem gibt es Zeitzeugenporträts. Ab Sonntag könnt ihr euch die sogenannte "West Side Gallery" auf der Spreeseite des Mauerstücks ansehen. Der Eintritt ist natürlich kostenlos und wer es nicht diesen Sonntag schafft, der hat immerhin noch bis zum 09. November Zeit.

Weiterlesen in Kunst
Sags deinen Freunden: