LIDL nimmt mit diesem von La La Land inspirierten Werbespot Edeka auf den Arm

Deutsche Supermarktketten haben sich in den letzten Jahren nicht nur ein enges Rennen um Markenbeliebtheit, sondern auch um die besten Werbespots geliefert. Vor allem Edeka und Lidl scheinen Spaß an ihrer Fehde zu haben. Nachdem der Beef zuletzt im Mai seinen Höhepunkt fand, kontert LIDL jetzt erneut – und war mit einem von La La Land inspirierten Kurzfilm, der auf allen Ebenen gleichzeitig großartig und absolut grauenhaft ist.

Im Clip sehen wir Ryan (übrigens DER Fake-Ryan, den Joko und Klaas dieses Jahr zu Goldenen Kamera einschleusten) und Emma, die sich an der LIDL-Kasse kennenlernen. Die Romanze entwickelt sich zu einer ausgewachsenen Liebe, wenn da nicht die Eltern von Emma wären, die, so scheint es, Edeka gegründet haben. Ein Grund für jene, sich dem ungeliebten Ryan im Stile von Matrix zu entledigen. Seht selbst...

Weiterlesen in Netz
Sags deinen Freunden: